Rostock besiegt Wiesbaden mit 2:0 – Spielbericht

Der SV Wehen Wiesbaden verliert auch das vierte Ligaspiel in Folge und muss nun bis Montag um den Aufstiegsrelegationsplatz bangen. Karlsruhe kann dann in Zwickau an den hessischen Landeshauptstädtern vorbei ziehen. Rostock hingegen feierte den ersten Sieg in der Liga nach acht Spielen ohne Dreier.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Rostock besiegt Wiesbaden mit 2:0 – Spielbericht
Foto: imago/Eibner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Es war von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel zwischen zwei Mannschaften, die munter aufspielten. So richtig gefährlich wurde es aber erstmals nach 27 Minuten, als Owusu plötzlich frei zur Grundlinie gehen konnte. Von dort aus flankte er auf Herrmann, der völlig frei weit über den Kasten zielte.

Zwei Zeigerumdrehungen später machte es Breier dann besser und besorgte die nicht unverdienten Führung für den FC Hansa Rostock. Holthaus hatte einen Traumpass gespielt und so konnte Breier aus elf Metern zentraler Position abschließen. Er verwandelte per Flachschuss zum 1:0.

Vom SV Wehen Wiesbaden kam insgesamt zu wenig und so hätten die Hanseaten in der 39. Minute fast noch im ersten Durchgang nachgelegt. Breier hatte per Bogenlampe abgezogen, doch Kolke im Kasten des Tabellendritten lenkte die Kugel gerade noch so über die Querlatte.

Im zweiten Durchgang änderte sich das Bild zwar, so wirklich in Gefahr befand sich Rostock aber nur selten. Wiesbaden setzte sich fest, konnte aber keinen richtigen Druck erzeugen. Doch kaum zog Hansa das Tempo an, wurden die Gäste wieder unsicher.

Die Mannschaft von Rüdiger Rehm brachte aber auch Nichts zu Stande, eine Viertelstunde vor dem Ende sorgte Wannewetsch dann mit dem ersten ernst gemeinten Angriff der Hansestädter in Durchgang 2 für die Vorentscheidung. Breier spielte in die Tiefe auf Scherff, der noch an Kolke scheiterte. Wannewetsch reagierte am schnellsten und staubte eiskalt zum 2:0 ab.

Dies sollte dann auch der Endstand sein, denn auf eine Schlussoffensive warteten die mitgereisten Fans des SVWW vergebens und so konnte das Team von Coach Pavel Dotchev doch noch zeigen, dass man gewinnen kann.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 21.04.2018 um 14.00 Uhr (35. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 2 : 0 (1:0)

Tore: 1:0 Breier (29.), 2:0 Wannenwetsch (77.)

Hansa Rostock: Blaswich - Rieble, Riedel, Nadeau, Holthaus - Henning, Wannenwetsch - Owusu (64. Grupe), Bischoff (76. Alibaz), Scherff - Breier (89. Berger)

SV Wehen Wiesbaden: Kolke - Kuhn, Mockenhaupt, Ruprecht, Mintzel - Dams (61. Breitkreuz, 75. Philipp Sven Müller), Mrowca - Diawusie (86. Blacha), Andrist, Dittgen - Brandstetter

Zuschauer: 9600

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: