Rostock: Glück im Unglück für Riedel

Innenverteidiger kann nach Fußprellung bald wieder einsteigen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Rostock: Glück im Unglück für Riedel
Foto: Hansa Rostock
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Glück im Unglück für Julian Riedel vom FC Hansa Rostock: Der Innenverteidiger, Neuzugang vom Zweitligisten FC Erzgebirge Aue, hat sich „nur“ eine Fußprellung zugezogen und soll schon in dieser Woche wieder in das Mannschaftstraining einsteigen. Wegen der Verletzung verpasste der 25-Jährige das Testspiel gegen den dänischen Klub Aalborg BK (1:1).

Mit dabei gegen den Klub aus der dänischen ersten Liga war Gastspieler Fabian Graudenz. Der 25-jährige Offensivspieler stand in der letzten Saison beim FSV Frankfurt (Absteiger aus der 3. Liga in die Regionalliga Südwest) unter Vertrag.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: