Regensburg verabschiedet sich mit Kantersieg aus Jahnstadion und Dritter Liga - Spielbericht

Der SSV Jahn Regensburg konnte das letzte Spiel der Katastrophensaison mit dem sportlichen Abstieg und dem letzten Tabellenplatz immerhin mit 4:0 gegen die Kölner Fortuna, die bereits seit einigen Wochen gerettet ist, gewinnen und sich so mit einem Erfolgserlebnis verabschieden. Es war voraussichtlich das letzte Spiel im altehrwürdigen Jahnstadion. Die Kölner beendeten die Saison auf Rang 14 immerhin als bester Aufsteiger, da Sonnenhof Großaspach gegen Bielefeld unterlag.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Regensburg verabschiedet sich mit Kantersieg aus Jahnstadion und Dritter Liga - Spielbericht
Foto: imago/Eibner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Jahn Regensburg (c) www.ssv-jahn.de


Logo Fortuna Köln (c) www.fortuna-koeln.de


Ergebnis: 4 - 0 (2:0)
Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!

Christian Brand, der Chefcoach des SSV Jahn Regensburg, brachte nach dem 2:2 gegen Arminia Bielefeld drei "Neue" und startete mit Güntner, Pusch und Lienhard für Windmüller, Lorenzi und den verletzten Kurz.

Uwe Koschinat, der Trainer des Aufsteigers aus Köln, stellte nach dem 2:1 Sieg gegen Wiesbaden sechsfach um. Hörnig, Glockner, Dahmani, Kessel, Kialka und Rahn standen von Beginn an auf dem Feld. Sievers, Uaferro, Bisanovic, Marquet, Kraus und Aydogmus mussten wieder mit der Zuschauerrolle Vorlieb nehmen.

Insgesamt hatte sich eine beschauliche Anzahl an Zuschauern zum Abschiedsspiel des Jahn eingefunden. Insgesamt 3.889 Menschen verfolgten eine Mannschaft, die von Anfang an um einen versöhnlichen Saisonabschluss bemüht war. Die Fortuna hingegen agierte sehr passiv und ließ die Oberpfälzer das Spiel gestalten.

Der überlegene Jahn brauchte allerdings einige Möglichkeit und bis kurz vor der Halbzeitpause, um in Führung zu gehen. In der 43. Minute war Kolja Pusch zur Stelle und erzielte den Treffer zum 1:0.

Und kaum war der Jubel der Zuschauer verklungen, da fiel auch schon das nächste Tor für den Jahn. Köln war noch geschockt vom 1:0, als Güntner den 2:0 Pausenstand perfekt machte.

Auch nach dem Wiederanpfiff veränderte sich das Bild und der Spielverlauf nicht. Allerdings muste das Spiel einige Minuten unterbrochen werden, da die Jahnfans einige Rauchbomben gezündet hatten.

Nach dem dritten Anpfiff blieb der Gastgeber weiterhin spielbestimmend und erarbeitete sich eine Mögliuchkeit nach der Anderen. Hesse schnürte dann binnen zwei Minuten einen Doppelpack und schraubte das Ergebnis in der 56. Minute auf 4:0 hoch.

Regensburg hatte gefallen an dem Spiel gefunden und dominierte weiter, ein weiterer Treffer blieb der Truppe von Christian Brand aber verwehrt, Marvin Knoll scheiterte noch am Aluminium und so blieb es am Ende bei einem völlig verdienten 4:0 Sieg für den SSV.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 2015-05-24 10:34:58 um Uhr (38. Spieltag 2014/15)

Ergebnis: : ()

Tore:

Jahn Regensburg:

Fortuna Köln:

Zuschauer:

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: