RB Leipzig: Treffsicherer Frahn verdrängt Andre Luga aus der Startformation

Grundsätzlich ist bei RB Leipzig-Trainer Alexander Zorniger bekannt, dass er auf die aktuelle Trainingsform ganz besonders achtet. Zudem kennt er die Wirkung der individuellen Qualität für den mannschaftlichen Erfolg nur allzu genau. Da Spielführer Daniel Frahn beide Eigenschaften bekanntlich hinlänglich erfüllt, wird er am morgigen Samstag beim SC Preußen Münster definitiv wieder in der Anfangsformation stehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

RB Leipzig: Treffsicherer Frahn verdrängt Andre Luga aus der Startformation
Foto: Frahn (Foto Butzhammer)
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Treffsicherer Spielführer Frahn

So hat er zuletzt in den Trainingseinheiten seine große Abschlussqualität eindrucksvoll unter Beweis stellen können. So hat er bei sechs Versuchen sechs Treffer markieren können. Nach Adam Riese eine hundertprozentige Ausbeute. Im Trainingsspielchen der A-Elf gegen das B-Team hat er für das erste Team einen Doppelpack setzen können. Dies hat auch zur Konsequenz, dass Vertreter Andre Luge nach zwei starken Paraden wieder den Platz freimachen muss.

„Wir brauchen Frahns-Tore“

Es gibt eine große Qualität in der Sturmreihe. Neben dem talentierten Luge, der zuletzt zum 2:1-Sieg gegen die Stuttgarter Kickers treffen konnte, gibt es noch den dänischen Nationalspieler Yussuf Poulsen. Zudem der talentierte Denis Thomalla. Luge sieht keine Problematik für seine bevorstehende Rotation aus der Startformation, wie er der „Bild-Zeitung“ deutlich macht: „Wichtig, dass Frahner wieder fit ist. Wir brauchen seine Tore.“

Alexander Sorge rückt in den Kader auf

Unklar scheint hingegen in diesen Tagen zu sein, ob Spielmacher Dominik Kaiser wieder spielfähig sein wird. Seinen Comeback-Versuch nach seiner fiebrigen Erkältung hat er nach einer Einheit mit Athletik-Trainer Christof Elser wieder abbrechen müssen. Zorniger erklärt dazu: „Er hat immer noch Druck auf dem Brustkorb, ist verschleimt. Seine Einsatzchancen in Münster liegen im Moment bei 30 Prozent!“ In der Innenverteidigung gibt es ebenso einige potentielle Ausfälle. So hat sich Tim Sebastian (29) mit einem Infekt abgemeldet. Derzeit wird der Ex-Rostocker mit Antibiotika versorgt. Aus diesem Grund ist der 20-jährige Alexander Sorge aus der Landesliga-Reserve hochgezogen worden.

Quelle: bild.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: