RB Leipzig: Saison für Henrik Ernst beendet

Mittelfeldspieler erleidet Kreuzbandriss, Mittelfußprellung bei Domaschke und Rot für Willers

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

RB Leipzig: Saison für Henrik Ernst beendet
Foto: RB Leipzig
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Den 2:0-Derbytriumph im Spitzenspiel bei Rot-Weiß Erfurt musste der Tabellenzweite RB Leipzig teuer bezahlen. Die Mannschaft von Trainer Alexander Zorniger, die nach zuvor zwei Niederlagen erstmals wieder erfolgreich war und damit den zweiten Aufstiegsplatz festigte, verlor im Steigerwaldstadion gleich drei Spieler. Der defensive Mittelfeldspieler Henrik Ernst erlitt bei einem Zweikampf einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie einen Seitenbandanriss. Der Mittelfeldspieler wird in den nächsten Tagen operiert und fällt damit für den Rest der Saison aus. Torhüter Erik Domaschke zog sich nach einer Abwehraktion eine starke Mittelfußprellung zu und Innenverteidiger Tobias Willers sah in der Schlussphase wegen Handspiels die Rote Karte.

Vor allem auf der Torhüterposition wird die Personaldecke bei den „Roten Bullen“ damit immer dünner. Weil auch Stammtorwart Fabio Coltorti mit einem Innenbandriss im Knie noch bis Ende März ausfällt, kam in Erfurt nach Domaschkes Auswechslung mit Benjamin Bellot schon die etatmäßige Nummer drei zum Zug. Der 23-Jährige absolvierte seinen ersten Einsatz in der 3. Liga und hielt seinen Kasten in den letzten 20 Minuten sauber.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: