RB Leipzig: Kleines Mittelfeld will ganz groß auftrumpfen

Diego Demme hat bei RB Leipzig zweifelsfrei die Funktion des Hoffnungsträgers. Der 22-jährige Mittelfeldspieler hat beim Zweitligisten SC Paderborn in der Vorrunde der 2. Bundesliga die Funktion des Hoffnungsträgers ausfüllen können.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

RB Leipzig: Kleines Mittelfeld will ganz groß auftrumpfen
Foto: RB Leipzig
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Kleines zentrales Mittelfeld

Nun soll er beim Aufstiegskandidaten der 3. Liga eine Führungsrolle übernehmen.RBL-Coach Alexander Zorniger macht gegenüber der „Bild-Zeitung“ deutlich: „Ich sehe ihn als Sechser oder Achter.“ Allerdings ist die Mittelfeldkonkurrenz gewaltig. Was von der Größe der Beteiligten nicht unbedingt behauptet werden kann. Demme ist mit 173 cm nicht gerade ein Riese. Ähnliches gilt für die bisher Gesetzten Dominik Kaiser (1,70 m) und Joshua Kimmich (1,76 m).

Muss Stammspieler Ernst Neuzugang Demme weichen?

Zorniger hält sehr gut für möglich, dass dieses Dreiermittelfeld durchaus Sinn machen würde: „Falls Henrik Ernst ausfällt oder die Leistung nicht bringt, ist diese Variante durchaus denkbar!“ Der 189 cm große Ernst hat als guter Kopfballspieler und als Bollwerk glänzen können. Nun könnte er möglicherweise Platz machen für den 350 000 Euro-Neuzugang.

„Wichtig in unserem System sind aggressive Balljäger“

Der Coach glaubt jedoch nicht, dass die Leipziger zu klein für den Aufstiegskampf sind: „Nein! Wichtig in unserem System sind aggressive Balljäger. Und da kann die geringere Größe auch Vorteil sein. Bei hohen Bällen sind dann die Innenverteidiger mehr gefordert!“

Quelle: bild.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: