Preußen Münster ärgert sich über Masuch-Platzverweis

Die torlose Partie zwischen dem VfB Stuttgart II und dem SC Preußen Münster war wenig spektakulär. Deutlich mehr Aufregung hat hingegen die Rote Karte für Münster-Keeper Daniel Masuch bringen können, der nach einer Fehlentscheidung des Referees das Spielfeld verlassen musste. Rund zwanzig Spielminuten vor dem Schlusspfiff hat der 36-jährige Routinier das Spielfeld vorzeitig verlassen müssen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Preußen Münster ärgert sich über Masuch-Platzverweis
Foto: Preußen Münster
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Umstrittener Platzverweis

Für den langjährigen Preußen-Torwart war es eine Premiere. Zumindest muss diese Entscheidung kritisch hinterfragt werden, denn Masuch war nicht letzter SCP-Spieler im Zweikampf mit VfB-Angreifer Marco Grüttner. So hat der Torwart 25 Meter vor dem eigenen Gehäuse mit dem Kopf den Ball klären wollen. Dies misslang einmal gründlich, doch Mitspieler Dominik Schmidt (26) und Marco Pischorn (27) haben zumindest auf gleicher Höhe gestanden. Der neue Sportdirektor Detlev Dammeier äußert sich gegenüber der „Bild-Zeitung“ wie folgt zu diesem um
strittenen Platzverweis: „Gelb wäre okay gewesen. Doch die Rote Karte ist definitiv zu hart.“
Ersatzmann Max-Schulze-Niehues steht bereit

Am kommenden Samstag steht das wichtige Derby gegen den VfL Osnabrück an, was für Masuch ausfallen wird. Zu allem Unglück hat er sich noch eine Attacke eine Beule an der Stirn und einen massiven Bluterguss zugezogen. Etwas enttäuscht äußert er sich nun wie folgt: „Gegen den VfL nicht dabei zu sein, tut viel mehr weh. Auf dieses Spiel freut man sich die ganze Saison.“ Wenn es tatsächlich zu mehr als einem Spiel Sperre kommen sollte, wird es zumindest einen Einspruch geben. Dammeier macht schon einmal deutlich: „Dann“, kündigt Dammeier an, „werden wir mit allen Mitteln für Masuch kämpfen.“ Der 25-jährige Ersatzmann Max Schulze-Niehues wird ihn vertreten.

Quelle: bild.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: