Preußen Münster: Neuer Pachtvertrag abgeschlossen

Gründungsmitglied der Bundesliga plant langfristige Zusammenarbeit mit der Stadt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Preußen Münster: Neuer Pachtvertrag abgeschlossen
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Stadt Münster und der SC Preußen haben mit dem Abschluss eines neuen Pachtvertrags die Grundlage für eine langfristige Zusammenarbeit am Stadionstandort Hammer Straße gelegt. Rechtzeitig zur neuen Spielzeit ist die Umstellung des vormaligen Überlassungsvertrags in einen neuen Pacht- sowie einen neuen Zuschussvertrag abgeschlossen worden.

Notwendig geworden war dies, um das Vertragswerk zwischen Stadt und Verein an das EU-Beihilferecht anzupassen. Unter anderem durch die Ausgliederung des Profibereichs des SC Preußen Münster aus dem „e.V.“ in eine „GmbH & Co. KGaA“ war die Umstellung der Verträge dringlich geworden.

„Wir freuen uns, dass wir weiterhin auf die Unterstützung der Stadt Münster am Stadionstandort Hammer Straße bauen können“, so SCP-Präsident Christoph Strässer. Die SCP-Geschäftsführer Bernhard Niewöhner und Malte Metzelder sehen nun vor allem den weiteren Ausbauplanungen hoffnungsvoll entgegen: „Nachdem mit diesen Verträgen die Basis geschaffen wurde, werden wir gemeinsam mit der Stadt Münster die nächsten Schritte des Stadionausbaus in Angriff nehmen.“

Auch Oberbürgermeister Markus Lewe begrüßt die Unterzeichnung: „Damit ist nach der Bestätigung der politischen Beschlüsse in der Ratssitzung der vergangenen Woche nun auch juristisch das Fundament für die weitere Zusammenarbeit zum Stadionausbau gelegt.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: