Preußen Münster: Endspurt ohne Ole Kittner

31-jähriger Innenverteidiger nach Roter Karte für zwei Partien gesperrt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Preußen Münster: Endspurt ohne Ole Kittner
Foto: Preußen Münster
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Für Ole Kittner, Innenverteidiger des SC Preußen Münster, ist das Fußballjahr 2018 vorzeitig beendet. Der 31-Jährige ist vom DFB-Sportgericht nach seiner Roten Karte in der Partie beim Karlsruher SC (0:5) wegen „rohen Spiels“ für zwei Spiele gesperrt worden. Außerdem muss der gebürtige Münsteraner eine Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro zahlen.

Damit verpasst Kittner sowohl die Partie am Samstag, 14 Uhr, gegen den FSV Zwickau, als auch eine Woche später das NRW-Duell mit Fortuna Köln (22. Dezember, 14 Uhr). Erst nach der Winterpause ist er für die Begegnung am Samstag, 26. Januar, 14 Uhr, beim FC Carl Zeiss Jena wieder spielberechtigt.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: