Pokal-Aus für FSV Zwickau und SC Paderborn 07

Zweitliga-Absteiger kassiert entscheidenden Gegentreffer gegen Sandhausen in der Nachspielzeit.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Pokal-Aus für FSV Zwickau und SC Paderborn 07
Foto: Zwickau - HSV (imago/foto2press)
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Drittliga-Neuling FSV Zwickau verpasste beim 0:1 (0:0) gegen den Bundesligisten Hamburger SV in der ersten Runde des DFB-Pokals eine Überraschung. Im ersten Spiel im neuen Zwickauer Stadion sorgte der eingewechselte Kroate Alen Halilovic (70.) mit dem einzigen Treffer der Partie für die Entscheidung.

Nach dem Fehlstart in der 3. Liga (drei Punkte aus vier Partien) war auch für den SC Paderborn 07 bereits nach der ersten Pokalrunde Endstation. Der Zweitliga-Absteiger unterlag dem früheren Ligakonkurrenten SV Sandhausen 1:2 (0:1).

Erst in der Nachspielzeit traf SVS-Abwehrspieler Tim Kister (90.+1) die Ostwestfalen mit einem Kopballtreffer mitten ins Herz. Per Foulelfmeter hatte der Ex-Leverkusener Richard Sukuta-Pasu (18.) die Gäste in Führung gebracht. Sven Michel (50.), der in der letzten Saison noch zusammen mit Sukuta-Pasu für den FC Energie Cottbus gespielt hatte, markierte den Ausgleich für Paderborn. Das unglückliche Pokal-Aus konnte er jedoch auch nicht verhindern.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: