Paderborn bleibt mit Baumgart zum 13. Mal unbesiegt

Ostwestfalen nach 2:1 gegen FC St. Pauli in der zweiten Pokal-Runde.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Paderborn bleibt mit Baumgart zum 13. Mal unbesiegt
Foto: SC Paderborn 07
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Erfolgsserie von Drittliga-Tabellenführer SC Paderborn 07 unter seinem Trainer Steffen Baumgart hielt auch im DFB-Pokal. Durch ein 2:1 (1:0) gegen den Zweitligisten FC St. Pauli zogen die Ostwestfalen als vierter Drittligist nach dem VfL Osnabrück (3:1 gegen den Hamburger SV), dem SV Wehen Wiesbaden (2:0 gegen den FC Erzgebirge Aue) und dem 1. FC Magdeburg (2:0 gegen den FC Augsburg) in die zweite Runde ein. Es war für Paderborn das 13. Pflichtspiel in Serie ohne Niederlage. Unter der Regie von Trainer Baumgart verlor der SCP nur ein Testspiel gegen den Bundesligisten FC Schalke 04 (0:1).

Massih Wassey (41.), Neuzugang von Borussia Dortmund II, brachte die Paderborner vor rund 15.000 Zuschauern mit einem sehenswerten Dropkick-Treffer 1:0 in Führung. Christopher Antwi-Adjej (79.), der in der letzten Saison noch für Regionalliga-Absteiger TSG Sprockhövel gespielt hatte, baute den Vorsprung aus. St. Paulis Anschlustreffer durch den eingewechselten Sami Allagui (90.+1) kam für die Gäste aus Hamburg zu spät.


Damit dürfen sich die Paderborner jetzt auf die Auslosung der zweiten Runde durch Komikerin Carolin Kebekus am kommenden Sonntag (ab 18 Uhr, live in der ARD Sportschau) im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund freuen.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: