Paderborn: Zingerle zurück zwischen den Pfosten

23-jähriger Neuzugang steht gegen Rot-Weiß Erfurt im SCP-Kasten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Paderborn: Zingerle zurück zwischen den Pfosten
Foto: SC Paderborn 07
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Steffen Baumgart, Cheftrainer beim SC Paderborn 07, wird für die Partie bei Rot-Weiß Erfurt am Samstag ab 14 Uhr im Vergleich zur DFB-Pokal Sensation gegen den Zweitligisten FC St. Pauli (2:1) nur wenige Änderungen in seiner Startelf vornehmen. Zwischen den Pfosten wird allerdings wieder Neuzugang Leopold Zingerle stehen. Der 23-jährige Schlussmann war gegen St. Pauli von Torwart-Routinier Michael Ratajczak vertreten worden.

Zingerle war vor Saisonbeginn vom Ligakonkurrenten 1. FC Magdeburg an die Pader gewechselt und avancierte schnell zum Stammspieler. Im Ligabetrieb stand der gebürtige Münchner in allen vier Begegnungen im Kasten. In der 3. Liga kommt Zingerle auf insgesamt 25 Einsätze. Nach Erfurt werden die Paderborner von rund 500 Fans begleitet.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: