Paderborn: Van der Biezen fehlt in Würzburg

Niederländischer Stürmer klagt über Knieprobleme - SCP seit 16 Pflichtspielen unbesiegt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Paderborn: Van der Biezen fehlt in Würzburg
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Tabellenführer SC Paderborn 07 kann am Samstag ab 14 Uhr im Spiel bei den Würzburger Kickers seinen Startrekord weiter ausbauen. Der SCP hatte mit dem 1:0-Heimerfolg gegen den SV Meppen vor der Länderspielpause eine neue Bestmarke für die 3. Liga aufgestellt. Nach sechs Spielen stehen für die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart 16 Punkte und 16:7 Tore zu Buche.

Mit den Neuzugängen Jamilu Collins (zuletzt HNK Rijeka/Kroatien) und Matthias Stingl (FC Bayern München U 19) stehen Trainer Baumgart für die Außenpositionen weitere Optionen zur Verfügung. „Wir wollen in Würzburg an die bisherigen Leistungen anknüpfen und unseren Weg weitergehen“, sagt der Ex-Profi, der mit dem SCP seit 16 Pflichtspielen unbesiegt ist. Bis auf den niederländischen Mittelstürmer Koen van der Biezen, der über Knieprobleme klagt, ist der Kader komplett.

Die Würzburger Kickers mussten bis zum 6. Spieltag auf ihren ersten Saisonsieg (1:0 in Zwickau) warten. Mittelfeldspieler Jannis Nikolaou erzielte den entscheidenden Treffer, sah aber später noch die Gelb-Rote Karte und fehlt deshalb gegen Paderborn. Ebenfalls nicht spielberechtigt ist Mittelfeldspieler Björn Jopek (Rotsperre). Würzburgs Trainer Stephan Schmidt war früher auch als Cheftrainer in Paderborn tätig.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: