Osnabrücker Spieler verschenken Heidenheim-Tickets

Damit bedankt sich der VfL bei den treuen Fans für die Unterstützung.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Osnabrücker Spieler verschenken Heidenheim-Tickets
Foto: Foto Butzhammer
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Spieler des VfL Osnabrück haben sich zur Auswärtspartie beim 1. FC Heidenheim (30. Dezember), 540 Kilometer vom VfL-Stadion an der Bremer Brücke entfernt, etwas Besonderes ausgedacht. Für die Mitreisenden haben die VfL-Spieler auf eigene Rechnung 100 Tickets aus Heidenheim geordert, die sie ihren Fans zur Verfügung stellen. Über Alexandros Pantelidis, den Fanbeauftragten der Lila-Weißen, werden die Eintrittskarten für den Gästeblock an diejenigen VfL-Anhänger herausgegeben, die das Team insbesondere bei Auftritten in den entferntesten Ecken Deutschlands begleitet haben. „Ob in Chemnitz, Kiel, Stuttgart oder Burghausen, überall waren Fans dabei, um uns zu unterstützen. Das hat uns beeindruckt. Es ist klasse, wie die Osnabrücker Fans hinter uns stehen“, sagt Kapitän und Ex-Heidenheimer Andreas Spann. „Deswegen möchten wir zum letzten Auswärtsspiel der Hinrunde in Heidenheim, das wieder eine weite Reise bedeutet, etwas an die Fans zurückgeben. Die 100 Tickets, die wir für das Spiel gekauft haben, sind für diejenigen Fans gedacht, denen kein Weg zu weit und keine Fahrt zu anstrengend war, um uns in fremden Stadien anzufeuern.“

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: