Osnabrück siegt in Großaspach – Spielbericht

Die SG Sonnenhof Großaspach konnte auch im vierten Spiel in Folge keinen Treffer erzielen und verlor mit 0:1 gegen den VfL Osnabrück, der so den zweiten Saisonsieg feierte. Insgesamt betrieben die Hausherren zwar viel Aufwand, am Ende reichte es aber nicht gegen eine gut gestaffelte Lila-Weiße Abwehrwand.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Osnabrück siegt in Großaspach – Spielbericht
Foto: imago/Pressefoto Baumann
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Osnabrück legte los wie die Feuerwehr und hatte bereits nach einer Minute die Riesenchance, doch Heider brachte die Pille nicht an Brolll im Großaspacher Kasten vorbei. Und Lila-Weiß drückte weiter und drängte auf die Führung, die nach einer knappen Viertelstunde auch gelingen sollte. Danneberg war von Savran bedient worden und konnte das Ding über den Innenpfosten in die Maschen befördern.

Und auch nach dem Treffer schienen die Gäste die bessere Mannschaft zu sein gegen eine SG Sonnenhof Großaspach, die einfach nicht richtig ins Spiel hineinfand. Erst nach einer guten halben Stunde gab es den ersten richtig gefährlichen Angriff der Hausherren, doch Baku scheiterte frei vor Gersbeck am Keeper des VfL, der aber außerhalb des Strafraums den Ball mit der Hand gespielt zu haben scheint und dafür gelb sah. Aus dem Freistoß wurde aber Nichts und so ging es insgesamt verdient mit dem 0:1 für Osnabrück in die Kabinen.

Großaspach versuchte mit viel Druck aus der Pause zu kommen und hatte auch gleich eine gute Chance, doch Gehring scheiterte aus fünf Metern Torentfernung am linken Pfosten.

Der VfL Osnabrück konzentrierte sich mittlerweile ausschließlich auf Konter und ließ die Heimelf anrennen, doch die fand einfach kein richtiges Durchkommen. Große Aufregung gab es aber dann in der 77. Minute, als es plötzlich Elfmeter gab. Heider lag benommen am Boden und sollte ein Handspiel begangen haben, doch nach großen Protesten nahm der Unparteiische die Entscheidung zurück, denn Heider war am Kopf getroffen worden.

Natürlich war die Stimmung jetzt aufgeheizt und es ging in eine spannende Schlussphase. Tigges hatte zehn Minuten vor dem Ende die Chance zur Entscheidung, scheiterte aber am starken SG-Keeper Broll.

Der Dorfklub rannte unermüdlich an und machte natürlich auf, am Ende sollte aber kein Tor mehr fallen und Lila-Weiß bejubelte den zweiten Saisonsieg.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 09.09.2017 um 14.00 Uhr (7. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 0 : 1 (0:1)

Tore: 0:1 Danneberg (14.)

Sonnenhof Großaspach: Broll - Hägele, Gehring, Leist - Schiek, Pelivan, Bösel (87. Özdemir), Aschauer - Baku (67. Binakaj), Sané (77. Röttger), Gyau

VfL Osnabrück: Gersbeck - Falkenberg, Susac, Appiah, Wachs - Groß, Danneberg (46. Arslan) - Heider (86. Alvarez), Reimerink (77. Steffen Tigges) - Savran, Iyoha

Zuschauer: 1900

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: