Osnabrück ohne Trio ins Defensivduell

Samstag gegen den ebenfalls abwehrstarken Aufstiegskonkurrenten Hallescher FC.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Osnabrück ohne Trio ins Defensivduell
Foto: VfL Osnabrück
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Mit dem Tabellenführer VfL Osnabrück und dem viertplatzierten Halleschen FC stehen sich am Samstag, 14 Uhr, die beiden defensivstärksten Mannschaften der 3. Liga im direkten Duell gegenüber. Die Gastgeber ließen bislang 18, der HFC 19 Gegentreffer zu. Die drittbeste Abwehr stellt der Tabellenzweite Karlsruher SC mit bereits 24 Gegentoren. Bemerkenswert: Halle ist nach vier Spielen in diesem Jahr (sechs Punkte) noch ohne jeden Gegentreffer. Die letzten drei Partien mit HFC-Beteiligung endeten allerdings 0:0.

Daniel Thioune, Trainer der Osnabrücker, muss auf gleich mehrere Spieler verzichten. David Blacha und Manuel Farrona Pulido sind gelbgesperrt, Felix Agu verletzt (Schultereckgelenk).


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: