Osnabrück: Sperren für Riemann und Staffeldt

Wollitz-Elf tritt am nächsten Samstag ersatzgeschwächt beim SV Darmstadt 98 an.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Osnabrück: Sperren für Riemann und Staffeldt
Foto: VfL Osnabrück
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Aufstiegsaspirant VfL Osnabrück musste das ohnehin schon ernüchternde 2:2 gegen den Chemnitzer FC auch noch teuer erkaufen. Die Lila-Weißen müssen am nächsten Samstag (ab 14.00 Uhr) beim abstiegsbedrohten SV Darmstadt 98 ohne Torhüter Manuel Riemann und Mittelfeldspieler Timo Staffeldt auskommen. Der 24-jährige Riemann, gerade erst nach langer Verletzungspause in die Startformation zurückgekehrt, handelte sich gegen den CFC wegen einer Notbremse bereits in der ersten Halbzeit die Rote Karte ein und wird VfL-Trainer Claus-Dieter „Pele“ Wollitz vorerst fehlen. Staffeldt sah gegen Chemnitz seine fünfte Gelbe Karte in dieser Saison und ist am Böllenfalltor ebenfalls gesperrt. Immerhin: Trotz Unterzahl erkämpfte der VfL gegen die Sachsen nach einem 0:1-Rückstand zumindest noch einen Punkt und verhinderte die dritte Heimniederlage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: