Osnabrück: Riemann bleibt vom Pech verfolgt

Offensivspieler fehlte zum Jahresabschluss wegen eines Infekts.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Osnabrück: Riemann bleibt vom Pech verfolgt
Foto: VfL Osnabrück
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Alexander Riemann, Offensivspieler des VfL Osnabrück, bleibt vom Pech verfolgt. Der 26-Jährige fehlte auch im letzten Spiel des Jahres bei den Würzburger Kickers (2:1). Eine Magen-Darm-Grippe setzte ihn länger außer Gefecht, als zunächst gedacht.

Riemann war Ende August vom österreichischen Erstligisten LASK nach Osnabrück gewechselt. Für die Mannschaft von VfL-Trainer Daniel Thioune kam er krankheits- und verletzungsbedingt bisher nur auf drei Einsätze in der Liga.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: