Osnabrück: Milad Salem fehlt im Derby

Am Samstag empfängt der VfL den SC Preußen Münster.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Osnabrück: Milad Salem fehlt im Derby
Foto: VfL Osnabrück
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Zwei Wochen nach dem ersten Saisonsieg im Derby bei Arminia Bielefeld (2:1) will der VfL Osnabrück seinen Aufwärtstrend auch im Duell am Samstag (ab 14 Uhr) mit dem SC Preußen Münster ausbauen. Die beiden Osnabrücker Addy-Waku Menga und Massimo Ornatelli trugen zusammen insgesamt sechs Jahre (fünf Jahre Ornatelli, Menga nur eins) das Trikot der „Adlerträger“. Vor allem mit Ornatelli dürften die SCP-Fans gute Zeiten verbinden. Immerhin stieg der mittlerweile 28-Jährige Deutsch-Italiener mit den Preußen von der Oberliga bis in die 3. Liga auf und erzielte bei 148 Einsätzen 18 Treffer. Verzichten muss der VfL gegen den SC Preußen auf Mittelfeldspieler Milad Salem. Der Mittelfeldspieler handelte sich in Bielefeld in der Nachspielzeit die Gelb-Rote Karte ein.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: