Osnabrück: Gehirnerschütterung bei Riemann

26-jähriger Angreifer verpasst zumindest Testspiele gegen Bremen und Bersenbrück.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Osnabrück: Gehirnerschütterung bei Riemann
Foto: VfL Osnabrück
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Alexander Riemann wird dem VfL Osnabrück einige Zeit nicht zur Verfügung stehen. Im Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:0) zog sich der 26-jährige Offensivspieler nach seiner Einwechslung eine Gehirnerschütterung zu. Nach einem Zweikampf um den Ball war er unglücklich mit dem Kopf auf dem Rasen gelandet.

Riemann, der bislang auf drei Kurzeinsätze für den Spitzenreiter kam, ist nun zu einer Pause gezwungen und wird zumindest für die Testspiele gegen den Bundesligisten SV Werder Bremen (Freitag, 18.30 Uhr) und den Oberligisten TuS Bersenbrück am Dienstag, 16. Oktober, 19 Uhr, nicht zur Verfügung stehen. In der Liga geht es für die Lila-Weißen am Samstag, 20. Oktober, 14 Uhr, mit dem Derby bei den Sportfreunden Lotte weiter.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: