Osnabrück: 17-jähriger Torwart bei den Profis

Leon Tigges gehörte beim 0:1 in Aalen erstmals zum Aufgebot der Lila-Weißen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Osnabrück: 17-jähriger Torwart bei den Profis
Foto: VfL Osnabrück
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Im Spiel beim VfR Aalen (0:1) gehörte erstmals der erst 17-jährige Torwart Leon Tigges zum Kader des VfL Osnabrück. Der etatmäßige Stammtorhüter Frank Lehmann ist aktuell verletzt (Außenbandriss im Sprunggelenk), Ersatzmann Bernd Düker hätte aufgrund seiner Ausbildung erst am Spieltag die rund 500 Kilometer lange Fahrt nach Aalen antreten können. Deshalb saß Talent Tigges als möglicher Vertreter für Marvin Schwäbe auf der Bank. Er kam allerdings nicht zum Einsatz, Schwäbe spielte 90 Minuten durch.

„Leon war schon im Trainingslager in Herzlake mit dabei und hat durch gute Leistungen auf sich aufmerksam gemacht“, erklärt VfL-Trainer Maik Walpurgis. „Den Sprung in den Kader hat er sich damit absolut verdient. Er ist ein Talent aus dem Leistungszentrum, das wir bei der perspektivischen sportlichen Entwicklung im Auge haben.“

Ebenfalls erstmals im Kader der Lila-Weißen stand Abwehr-Neuzugang Lars Bleker (zuvor Twente Enschede II). Die Spielgenehmigung war rechtzeitig eingetroffen.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: