Olajengbesi wechselt nach Sandhausen

Seyi Olajengbesi hatte einen niedriger dotierten Vertrag auf Grund der prekären finanziellen Situation des Traditionsvereines Alemannia Aachen ausgeschlagen und befand sich seither auf der Suche nach einem neuen Verein. Nun wurde vermeldet, dass der 32 Jahre alte Defensivakteur dem Zweitligaaufsteiger SV Sandhausen angehören wird.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Olajengbesi wechselt nach Sandhausen
Foto: Alemannia Aachen
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Seyi Olajenbesi ist zwei Tage vor Ablauf des Transferfensters auf seiner Suche nach einem neuen Verein fündig geworden. Er wechselt zum Zweitligaaufsteiger SV Sandhausen und soll dort die Defensive verstärken.

Wie vielen anderen Akteuren wurde dem 1,92 m großen Abwehrrecken ein Vertrag mit geringerem Gehalt angeboten, eine Maßnahme die der TSV auf Grund des Zieles, die Saison zu Ende zu bringen, vorgenommen hatte. Olajengbesi entschied sich daraufhin gegen einen Verbleib in Aachen, tat sich allerdings bisher schwer, einen neuen Verein zu finden.

Berichten zu Folge soll der 32 Jahre alte Olajenbesi bei Sandhausen einen Vertrag bis 2015 unterschreiben. Bei Aachen war er Stammspieler und kam in der aktuellen Spielzeit auf 19 Einsätze.

Olajengbesi kann einiges an Erfahrung aufweisen. Er absolvierte in seiner Laufbahn bisher 12 Bundesligaspiele und 172 Spiele im zweiten Oberhaus des deutschen Fußballs.

In Sandhausen wartet eine schwere Aufgabe auf ihn. Er soll die Gegentorflut stoppen. Sandhausen hat in den ersten 19 Spielen der Saison ganze 39 Treffer hinnehmen müssen. Doch Sandhausen erhofft sich immer noch den Klassenerhalt. Olajengbesi soll nicht der letzte Transfer sein, den der SVS getätigt hat.

Der Sandhauser Geschäftsführer Otmar Schork befindet sich aktuell auch noch auf der Suche nach einem Stürmer. Allerdings ist fraglich, ob Sandhausen die in Aussicht gestellten vier Neuzugänge verpflichten wird. Diese Zahl hatte der Präsident Sandhausens Jürgen Machmeier vorgegeben.

Quelle: www.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: