Neues aus Burghausen: "Zum Tabellenletzten will so recht keiner!"

Der SV Wacker Burghausen arbeitet aktuell akribisch daran, den Kader mit den begrenzten Mitteln auf zu möbeln, um irgendwie doch noch den drohenden sportlichen Abstieg in die Regionalliga zu vermeiden. Neben den Vorbereitungseinheiten folgt zudem ein Testspiel gegen Greuther Fürth, bisher hat sich allerdings in Sachen Neuzugänge nahezu nichts getan. Zwar befinden sich einige Akteure in Probetrainings, doch für die Innenverteidigung, der eindeutigen Schwachstelle des ehemaligen Zweitligisten, wurde bisher noch keine Verstärkung gesichtet.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Neues aus Burghausen:
Foto: Wacker Burghausen
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Neben den Bemühungen, neue Akteure an den Verein zu binden, bekam WBFG-Geschäftsführer Florian Hahn zuletzt eine Anfrage für Tobias Schröck. "Es gab eine lose Anfrage!", bestätigte Florian Hahn heimatsport.de. Um welchen Verein es sich handelte, gab er allerdings nicht Preis. "Den Namen des Vereins darf ich nicht nennen.". Allerdings schlug er das Angebot für den Youngster bereits aus, da die Ablöse zu gering gewesen sei. Diese müsse laut Angaben Hahns mindestens sechsstellig sein, ansonsten wird man darauf bestehen, dass Schröck seinen Vertrag bis 2015, gültig nur für die 3. Liga, erfüllt. Im Falle eines Abstiegs würde er allerdings ablösefrei wechseln dürfen.

Über Verstärkungen konnte man sich beim SVW bisher noch nicht freuen. Die Suche nach neuen Spielern erweist sich als schwierig. "Zum Tabellenletzten will so recht keiner!", hatte Hahn bereits vor einigen Tagen erklärt. Ein gutes Beispiel: CHristopher Kullmann. Der beim FC 08 Homburg aussortierte Stürmer hatte zugesagt, für fünf Tage vorzuspielen, tauchte allerdings nicht auf. Der 27 Jahre alte Offensivakteur spielt aktuell lieber beim SC Wiedenbrück vor. Wiedenbrück ist Tabellenvorletzter der Regionalliga West und wird von Theo Scheider trainiert, den Kullmann noch aus Dortmunder Zeiten kennt.

Florian Hahn verurteilte diese Art und Weise scharf. "Sehr ärgerlich für uns. Er hat gesagt, er kommt für fünf Tage. Sonntag hätte Anreise sein sollen und wir hatten ihm schon ein Hotel reserviert. Ich bin sauer auf ihn."

Am Mittwoch waren allerdings drei andere Gesichter zum Training erschienen, die sich um einen Vertrag mit dem Drittligisten bemühen. Am interessantesten, von der bisherigen Vita her, scheint Viktor Bopp. Der 24 Jahre alte Mittelfeldakteur spielte bei der Zweitbesetzung des FC Bayern München und spielte zuletzt bei Sporting Charleroi in Belgien.

Neben dem Mittelfeldakteur versuchen sich auch zwei Stürmer. Martin Jirous, ein 27 Jahre alter Tscheche mit einer stattlichen Größe von 1,96 Meternspielte zuletzt für den Wiener Sportklub in Österreichs Regionalliga, und Armin Lange, der allerdings für den Profikader nicht von Bedeutung ist und für die Zweitbesetzung gesichtet wird.

Bopp darf nach Aussage von Trainer UWe Wolf sogar schon am Donnerstagnachmittag gegen den Zweitligisten aus Fürth auflaufen und sein Können praktizieren. Er erhält eine Gastspieler-Erlaubnis. Nicht mit dabei sind jedoch Henrich Bencik und Darlington Omodiagbe. Die beiden 35 Jahre alten Routiniers sind immer noch angeschlagen und haben im neuen Jahr noch nicht trainiert. Zudem fallen die verletzten Kindsvater und Altenstrasser aus. Youssef Mokhtari, der ein ganz dunkles Jahr seiner Profikarriere 2013 hatte, ist jedoch wieder fit und soll der Mannschaft nun helfen.

Auf das Ergebnis sieht man bei dem Test, bei welchem man als klarer Außenseiter ins Rennen geht, nicht. "Mir geht’s nicht um das Ergebnis", stellt Trainer Wolf klar, und auch Hahn sieht "nur ein Testspiel, das man nicht überbewerten darf".

Quelle: heimatsport.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: