Nächste Pleite für Rot-Weiß Erfurt – Spielbericht

Der FC Rot-Weiß Erfurt schlittert unaufhaltsam in Richtung Abstieg. Die Thüringer unterlagen im Sonntagsspiel des 23. Spieltages der 3. Liga dem FSV Zwickau mit 0:3. Dabei hatten die Erfurter im ersten Spielabschnitt weitgehend Alles unter Kontrolle. Der Führungstreffer der Gäste fiel dann aus dem Nichts, doch nach Miatkes Platzverweis war die Hoffnung noch einmal da. Am Ende fiel die Niederlage zwar zu hoch aus, Zwickau war aber der verdiente Sieger.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Nächste Pleite für Rot-Weiß Erfurt – Spielbericht
Foto: imago/Picture Point LE
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Hausherren starteten gefällig in die Begegnung und hatten nach nur vier Minuten die erste gute Chance, aber nach der verlängerten Hereingabe setzte Crnkic das Ding über den Querbalken. Auch in der Folge machte RWE ein gutes Spiel und hatte nach 12 Minuten erneut Pech, denn bei Kaffenbergers Freistoß rettete die Gäste die Latte.

Die Thüringer waren nach dem 0:5 unter der Woche gegen Münster nicht wieder zu erkennen und traten bärenstark auf. Einzig die Chancenverwertung ließ noch zu Wünschen übrig. Und wenn das Ding mal auf den Kasten kam, stand zwischen den Pfosten des Zwickauer Tores ein bärenstarker Brinkies, der so manchen Gegentreffer mit starken Paraden vereitelte.

Völlig aus dem Nichts gab es in der 35. Minute die kalte Dusche für die Gastgeber, denn Zwickau ging durch Eisele in Führung, der nach einer Flanke schneller als der Rest war und zum 0:1 einnetzen konnte.

Sechs Minuten später kochten die Emotionen hoch, denn nach einem Zweikampf schob Crnkic Miatke ein wenig weg, der Riss den Erfurter Neuzugang von hinten dann um und sah zurecht wegen einer Tätlichkeit die rote Karte.

Doch noch vor der Pause gab es den nächsten Nackenschlag für die Heimelf, denn Zwickau legte durch Königs Abstauber zum 2:0 nach und stellte so den unglücklichen Rückstand für das Tabellenschlusslicht zur Pause her.

Und auch nach der Halbzeitunterbrechung lief das Spiel nicht zu Gunsten von RWE, denn nur sechs Minuten nach dem Wiederanpfiff machte König mit seinem zweiten Treffer und dem 3:0 wohl die Entscheidung perfekt.

Was man dem Gastgeber aber zu Gute halten muss, man gab sich bis zum Schluss nicht auf und hatte durchaus noch Chancen, den Rückstand zu verkürzen, am Ende blieb es nach dem gebrauchten Nachmittag beim deutlichen Sieg des FSV Zwickau.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 04.02.2018 um 14.00 Uhr (23. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 0 : 3 (0:2)

Tore: 0:1 Fabian Eisele (35.), 0:2 König (45.), 0:3 König (51.)

Rot-Weiß Erfurt: Klewin - Kaffenberger, Laurito, Kwame - Odak, Vocaj (53. Bieber), Kurz (62. Rüdiger) - Bergmann, Crnkic - Huth (60. Lauberbach), Kammlott

FSV Zwickau: Brinkies - Barylla, Antonitsch, Acquistapace, Lange - Washausen - Bahn (75. Christoph Göbel), Könnecke, Miatke - König (86. Öztürk), Fabian Eisele (62. Schröter)

Zuschauer: 6025

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: