Nachholspiele vom 22.Spieltag

Zwei bayrische Siege in den Nachholspielen vom 22.Spieltag am Mittwoch Abend.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Nachholspiele vom 22.Spieltag
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Ein wahrer Befreiungsschlag im Kampf gegen den Abstieg gelang der Spielvereinigung Unterhaching! Die Münchner Vorstädter besiegten vor 1.200 Zuschauern im Generali Sportpark die Kickers aus Offenbach mit 2:0. Die ersten 45 Minuten verliefen ruhig die Gäste hatten jedoch durch Schwarz eine gute Möglichkeit den ersten Treffer der Partie zu erzielen aber Hachings Keeper Riederer war auf der Hut. Torlos ging es in die zweite Halbzeit, aber nicht lange! Dann drang Hachings Stürmer Tunjic in den Strafraum der Kickers ein und wurde regelwidrig zu Fall gebracht. Bigalke nutzen den fälligen Elfmeter zum 1:0. Keine 60 Sekunden war der Torschütze dann im Pech als er mit einem sehenswerten Schuss nur die Latte des Gehäuses von OFC Keeper Wulnikowski traf. Die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich hatte das Heft nun in der Hand den absolut verdienten Treffer zum vorentscheidenden 2:0 besorgte wieder Bigalke gute 20 Minuten vor dem Abpfiff als der offensive Mittelfeldspieler nach einem wunderbaren Solo Wulnikowski keine Chance lies. In der 77.Spielminute holte sich der Doppeltorschütze Bigalke seinen verdienten Applaus ab und wurde gegen Kanca ausgetauscht, eben dieser Kanca hatten dann gute drei Minuten später die letzte nennenswerte Szene der Partie brachte den Ball aber nicht zum 3:0 über die Linie. Die Oberbayern fahren damit den ersten Sieg im Jahr 2012 ein und klettert damit vorerst auf den 14.Platz in der Tabelle. Für die Kickers war dies ein Rückschlag im Kampf um den Aufstieg, der Abstand zu Relegationsrang Drei auf dem im Moment der SSV Jahn Regensburg steht beträgt aktuell sechs Punkte! Am Samstag empfängt der OFC auf dem Bieberer Berg den VfL Osnabrück, die Spielvereinigung Unterhaching spielt zeitgleiche ebenfalls Zuhause gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart!
Im Rennen um den Aufstieg in die zweite Bundesliga voll dabei dagegen bleibt jedoch der SV Wacker Burghausen! Die Oberbayern besiegten am Abend im Nachholspiel den VfL Osnabrück ebenfalls mit 2:0 und kletterten damit auf Platz Vier in der Tabelle, hat aber als einziges Team der Aufstiegskandidaten schon 28 Spiele absolviert. Auch in der Wacker Arena hatte es zur Pause 0:0 gestanden obwohl beide Mannschaften einige gute Möglichkeiten hatten ein Tor zu erzielen, dies tat dann direkt nach der Pause Holz nach einem langen Ball von Mokhtari. Die Burghauser verstanden es in der Folge das Ergebnis zu verwalten und mitten hinein in die Sturm und Drangphase der Gäste aus Osnabrück verlor Osnabrücks Keeper Manuel Riemann der hier in Burghausen einst zum Pokalheld und Profi wurde im Dribbling den Ball gegen Holz und der hatte anschließend keine Mühe das vorentscheidende 2:0 zu erzielen. Am Ende steht ein verdienter Heimsieg für den SV Wacker Burghausen der nun versuchen wird seine gute Position im Aufstiegsrennen beim Heimspiel am kommenden Samstag um 14 Uhr gegen den SV Wehen Wiesbaden zu festigen. Der VfL Osnabrück reißt nach Hessen zu den Kickers aus Offenbach.

Quelle: 3-liga.com

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Kommentar von Thomas Heinle am 09.03.2012 um 07:41 Uhr:

Das Spiel am Samstag FC Heidenheim -VfR Aalen beginnt bereits um 13:30 Uhr.

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: