Münster und Karlsruhe teilen sich die Punkte – Spielbericht

Der Karlsruher SC wartet weiterhin auf den ersten Sieg in der Fremde in der laufenden Saison. Der erste Durchgang gehörte aber klar dem Zweitligaabsteiger, doch Durchgang 2 ging an die Heimelf und so geht die Punkteteilung in Ordnung.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Münster und Karlsruhe teilen sich die Punkte – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Von Anfang an waren es die Gäste, die hier die Spielkontrolle übernahmen. Nach gerade einmal sieben Minuten hätten sich die Badener auch fast schon belohnt. Mehlem hatte sich durch getankt und spielte in den Lauf von Camoglu, der in den Strafraum ging und das Spielgerät anschließend an den zweiten Pfosten spitzelte. Dort war Lorenz gestanden und zog ab, sein Schuss war aber um Haaresbreite zu hoch angesetzt.

Und auch weiterhin spielte hier nur der Zweitligaabsteiger. Von den Adlerträgern kam offensiv noch gar Nichts. Erst in der 18. Minute gab es einen sauberen Angriff der Hausherren. Nach einem Doppelpass zwischen Grimaldi und Heinrich ging der Kapitän der Preußen nach einem Duell mit Gordon zu Boden, doch Schiedsrichter Wollenweber deutete sofort an, dass weiter gespielt werden soll.

Es hatte sich bereits angedeutet und nach 25 Minuten belohnten sich die Gäste hier für den bislang guten Auftritt. Nach einer Ecke verlängerte Mehlem in Richtung langes Eck, doch Körber im Kasten der Adlerträger parierte noch stark, den Abpraller musste Föhrenbach nur noch einnicken und besorgte so das 1:0.

Die Hausherren versuchten im Anschluss ein wenig mehr und wollten noch vor der Pause den Ausgleich, doch offensiv war das einfach viel zu schwach und hatte zu wenig Durchschlagskraft. Sobald der Gast aber einmal schnell umschaltete, brannte es in der Abwehr der Preußen lichterloh. Nach 40 Minuten konnte sich Muslija gut durch die Abwehrreihe tanken, zögerte dann aber beim Abschluss zu lange und wurde im entscheidenden Moment noch geblockt.

Wie aus dem Nichts hatte schließlich Mai noch die Riesenchance zum 1:1, doch nach einer Ecke, nach welcher er noch vor KSC-Keeper Uphoff an die Pille kam, nickte er das Spielgerät haarscharf am langen Pfosten vorbei, weshalb er und seine Elf mit einem Rückstand in den zweiten Durchgang gehen mussten.

Nach der Pause wurde Münster dann aber stärker und kam dem Ausgleich immer näher. Mitten im Geschehen war immer wieder Grimaldi, doch der Angreifer der Adlerträger schien keinen guten Tag erwischt zu haben und verpasste ein ums andere Mal.

Grimaldi war zwar immer derjenige mit den Chancen, doch das Spiel machte Rühle, der die Karlsruher Abwehr immer wieder allein beschäftigte und so war es auch kein Wunder, dass dieser den Ausgleichstreffer eine Viertelstunde vor dem Ende der regulären Spielzeit vorbereitete. Nach einer guten Flanke von ihm war es der ebenfalls eingewechselte Al-Hazaimeh, der am zweiten Pfosten parat stand und auf 1:1 stellte.

Natürlich wollten die Akteure von Coach Benno Möhlmann nun den Sieg und warfen Alles nach vorne, doch dadurch hätte Karlsruhe fast noch aus dem Nichts den Lucky Punch setzen können, doch Stroh-Engel setzte das Kunstleder nach einer Flanke aus neun Metern über den Querbalken.

Es entwickelte sich eine spannende Schlussphase mit einem offenen Schlagabtausch, doch am Ende sollte es beim Remis bleiben.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 21.10.2017 um 14.00 Uhr (13. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 1 (0:1)

Tore: 0:1 Föhrenbach (25.), 1:1 Al-Hazaimeh (76.)

Preußen Münster: Körber - Tritz, Kittner, Mai, Menig (89. Stoll) - Rizzi, Braun - Philipp Hoffmann (46. Rühle), Kobylanski, Heinrich (73. Al-Hazaimeh) - Grimaldi

Karlsruher SC: Uphoff - Bader, Pisot, Gordon, Föhrenbach - Mehlem, Wanitzek - Camoglu (79. Thiede), Muslija, Lorenz (67. Stroh-Engel) - Schleusener

Zuschauer: 6700

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: