Münster besiegt Köln mit 1:0 - Spielbericht

Der SC Preußen Münster konnte die Niederlage aus der vergangenen Woche gut wegstecken und fand gegen Fortuna Köln wieder in die Spur. Das dürfte allerdings zu spät sein, da der Rückstand auf den dritten Platz vor dem Spiel bei acht Punkten lag. Duisburg spielt erst am Sonntag, so hat man zumindest über Nacht nur noch 5 Punkte Rückstand. Es war der erste Sieg der Preußen nach fünf sieglosen Spielen. Die Kölner konnnten den Sieg gegen Dresden hingegen nicht bestätigen und mussten wieder eine Niederlage einstecken. Allerdings dürfte der Klassenerhalt gesichert sein, bei noch vier Spielen beträgt der Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Münster besiegt Köln mit 1:0 - Spielbericht
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Preußen Münster (c) www.scpreussen-muenster.de


Logo Fortuna Köln (c) www.fortuna-koeln.de


Ergebnis: 1 - 0 (1:0)
Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!

Ralf Loose, der Cheftrainer des SCP, stellte nach der knappen 1:2 Pleite in Bielefeld lediglich Schulz für den verletzten Hergesell von Beginn an auf.

Uwe Koschinat, Kölns Coach, rotierte nach dem 1:0 über Dresden hingegen gleich vier Mal und startete mit Bisanovic, Hörnig, Biada und Oliveira Souza statt Glockner, Pazurek (Muskelfaserriss), Kessel und Rahn (Gelb-Rot-Sperre).

Münster versuchte sofort vom Anpfiff weg das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen und spielte munter in Richtung Kölner Tor, die erste Chance ergab sich so bereits nach sechs Minuten. Kara hatte sich auf dem linken Flügel stark durchgesetzt und konnte so frei in die Mitte spielen, wo Marcel Reichwein allerdings keinen Druck hinter den Kopfball brachte und diesen doch deutlich über den Querbalken ins Toraus beförderte.

Nach gut zehn Minuten versuchten sich die Gäste erstmals im Spiel nach vorne, doch nachdem sich Cauly Oliveira-Souza bainahe in Schussposition gebracht hatte, doch in allerhöchster Not spritzte Thorsten Schulz dazwischen und klärte-

Münster blieb zwar bemüht, doch insgesamt kam einfach zu wenig von der Loose-Truppe. So entwickelte sich eine zähe Partie in der nicht viel passierte. Marcus Piossek versuchte zwar immer wieder ein Zeichen zu setzen, doch der Mann, der gegen Bielefeld ein tolles Tor für Münster erzielte, war noch nicht richtig drin im Spiel.

Nachdem eine halbe Stunde absolviert war wurden plötzlich die Gäste hier stärker und hatten auch prompt eine Riesenchance in der 31. Spielminute. Nach einer Ecke kam Lars Bender an den Ball und durfte mit dem linken Fuß nahezu unbedrängt abschließen, traf mit seinem Hammer allerdings nur den Außenpfosten.

Der Pfostentreffer schien die Adlerträger wieder ein wenig aufgeschreckt zu haben, denn die versuchten sofort wieder nach vorne zu spielen und hatten selbst nach 36 Minuten die große Chance zur Führung. Marc Heitmeier bediente Reichwein im Strafraum der Kölner, doch der scheiterte frei vor dem herauseilenden Poggenberg, dem Mann zwischen den Pfosten des Tores der Aufsteiger aus Köln. Doch im Nachsetzen kam er erneut an den Ball und konnte auf Bischoff ablegen, der mit seinem Schuss nur den rechten Pfosten traf.

Kurz vor dem Seitenwechsel gelang dem SC Preußen MÜnster dann der insgesamt verdiente Führungstreffer. Nach einer tollen Flanke von Benjamin Siegert war es Marcel Reichwein, der mit dem Kopf zur Stelle war und zum 1:0 verwandelte, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Im zweiten Spielabschnitt zogen sich die Hausherren dann doch ein Stück weit zurück und ließen den Gegner kommen. Allerdings blieb der SCP durch Konter gefährlich, wie sich in der 55. Minute erstmals zeigte, als Siegert an zwei Gegnern vorbei ging aber den Ball dann vor dem Schuss zu weit vorlegte.

Die erste Chance zum Ausgleich für die Gäste hatte Hamdi Dahmani nach einer Stunde, als er nach einer Ecke zum schuss kam, doch auf der Linie rettete Amaury Bischoff noch für den geschlagenen Keeper Schulze Niehues.

Und nur zwei Minuten später brannte es wieder lichterloh im Strafraum der Münsteraner. Oliveira-Souza kam aus fünf Metern am zweiten Pfosten komplett ungedeckt an den Ball, schaffte es aber tatsächlich, diesen am Kasten vorbei zu buchsieren.

Doch auch Münster zeigte wie man Großchancen verpasste in der 66. Minute. Nach einer Hereingabe traf Berzel mit dem Kopf nur die Latte, Heitmeier kam an den Abpraller heran und verpasste aber aus drei Metern Torentfernung.

Erneut nur 120 Sekunden später war es wieder Münster, die einen Treffer liegen ließen. Piossek brachte eine Ecke stark auf Scherder, der am langen Pfosten vorbei köpfte, dort verpasste auch noch Reichwein haarscharf.

Nach dieser chancenreichen Phase wechselten beide Trainer gehörig durch und wollten dadurch die Partie noch einmal in die für sie richtige Bahn lenken. Doch in der Schlussphase angekommen konzentrierten sich die Gastgeber auf eine stabile Defensive. In der 86. Minute veruschte sich Thomas Kraus noch einmal an einem Schuss, der allerdings ungefährlich war.

Mehr kam von Köln nicht mehr, doch die Preußen ließen in den letzten Sekunden noch einmal zwei gute Chancen liegen. Erst verpasste der eingewechselte Krohne eine Hereingabe von Kara knapp, kurz drauf war es Hoffmann, der am starken Poggenborg scheiterte, weshalb es am Ende beim 1:0 für die Hausherren blieb.


Bilder vom Spiel hier

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 25.04.2015 um 14.00 Uhr (34. Spieltag 2014/15)

Ergebnis: 1 : 0 (1:0)

Tore: 1:0 Reichwein (42.)

Preußen Münster: Schulze Niehues - Berzel, Scherder, Heitmeier, Schulz - Bischoff (62. Hoffmann), Truckenbrod - Siegert (83. Riedel), Piossek, Kara - Reichwein (78. Krohne)

Fortuna Köln: Poggenborg - Engelman (61. Kessel), Bender, Uaferro, Kwame - Hörnig, Bisanovic (83. Kraus) - Dahmani, Biada (72. Aydogmus), Oliveira Souza - Kialka

Zuschauer: 8136

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: