Münster: Vertrag mit Weißenfels aufgelöst

24-jähriger Stürmer sah beim SC Preußen keine Perspektive.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Münster: Vertrag mit Weißenfels aufgelöst
Foto: Preußen Münster
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der SC Preußen Münster und Angreifer Jesse Weißenfels gehen getrennte Wege. Der am Saisonende auslaufende Vertrag mit dem 24-Jährigen wird zum Jahresende aufgelöst. Weißenfels sah für sich unter dem neuen Preußen-Trainer Benno Möhlmann keine Perspektive und bat um die vorzeitige Beendigung des Arbeitsverhältnisses Das teilte der Klub mit. In der laufenden Saison absolvierte Weißenfels 13 Partien für die Adlerträger. Dabei gelangen ihm zwei Treffer und drei Vorlagen.

Weißenfels, der gebürtig aus Wesel (Niederrhein) stammt, war in der Regionalliga West-Saison 2014/2015 mit 20 Treffern für die Sportfreunde Lotte (jetzt 3. Liga) Torschützenkönig. Er wurde seitdem schon mehrfach mit dem Traditionsverein Rot-Weiss Essen (Regionalliga West) in Verbindung gebracht. Während seiner Ausbildung im Nachwuchsbereich von Borussia Mönchengladbach (2006 bis 2013) hatte Jesse Weißenfels in der U 19 und U 23 unter dem heutigen RWE-Trainer Sven Demandt gespielt.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: