MSV Duisburg verpflichtet Sinan Karweina und Arne Sicker

Zweitliga-Absteiger holt Neuzugänge für Offensive und Verteidigung.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

MSV Duisburg verpflichtet Sinan Karweina und Arne Sicker
Foto: MSV Duisburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Drittligist MSV Duisburg hat sich die Dienste von Sinan Karweina gesichert. Der 20-jährige Offensivspieler, der zuletzt für Absteiger Sportfreunde Lotte am Ball war, hat bei den „Zebras“ einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

„Mit Sinan haben wir einen noch ganz jungen Spieler für den kompletten offensiven Bereich, der in seinem ersten Seniorenjahr in Lotte seine sehr guten technischen Fähigkeiten immer wieder hat aufblitzen lassen“, verdeutlicht Sportdirektor Ivo Grlic (rechts). „Wir haben uns sehr intensiv mit seinen Fähigkeiten auseinander gesetzt. Was mich für seine erst 20 Jahre beeindruckt: seine ihn auszeichnende Mischung aus Geduld und Hartnäckigkeit!“

Als „einen wuseligen Spielertypen“, beschreibt Torsten Lieberknecht den Neu-Duisburger und lobt: „Sinan ist ein antrittsschneller und handlungsschneller Offensivspieler. Mir gefallen seine Ballführung und Abschlusstechnik. Sinan ist ein echter Straßenfußballer, der als 99er-Jahrgang einen schnellen Weg in die 3. Liga genommen hat, aber natürlich noch reifen muss.“

Karweina, der erst mit 15 Jahren vom FV Wiehl in den Nachwuchs des 1. FC Köln gewechselt war, kam in der letzten Spielzeit in Lotte 24 Mal zum Einsatz und erzielte dabei drei Treffer. „Das ist einfach beeindruckend“, staunte Karweina, als er bei seinem „Antrittsbesuch“ jetzt in der Duisburger Arena den Blick der Anhänger von den Stehrängen der König-Pilsener-Fankurve genoss. „Ich freue mich auf die Fans und auf die Stimmung!“

Ebenfalls neu beim MSV ist Abwehrspieler Arne Sicker, der von Holstein Kiel kommt. Drei Spiele im Zweitliga-Team der Norddeutschen, 18 Einsätze in der Regionalliga für die Kieler U 23 - der erst 22-Jährige will nach insgesamt zehn Jahren Jugend- und Seniorenfußball bei Holstein jetzt mit den „Zebras“ die 3. Liga in Angriff nehmen.

„Arne wurde in Kiel als Linksverteidiger taktisch gut ausgebildet. Mir gefällt seine drahtige Art, das hat Potenzial“, sagt Trainer Lieberknecht über den Neuzugang, dem 2017 mit den Norddeutschen der Aufstieg in die 2. Bundelsiga gelang.

Sportdirektor Ivo Grlic hebt ebenfalls „seine extreme Geschwindigkeit“ hervor und verdeutlicht: „Arne hat einen starken Charakter und will sich und uns beweisen, dass er mit dem MSV für den Schritt in die 3. Liga bereit ist. Die Betonung liegt dabei durchaus auf dem ‚für uns‘, denn er hatte auch andere, interessante Möglichkeiten.“

„Duisburg ist für mich die erste Station außerhalb meiner Heimat. Das ist schon eine Herausforderung“, schmunzelt Sicker. „Es gab für mich mehrere Möglichkeiten - aber ich wollte genau diese Herausforderung in Duisburg und will gemeinsam mit dem MSV eine gute Zeit haben!“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: