MSV Duisburg startet Training in Kleingruppen

Ab Montag dürfen Männer- und Frauenteam der "Zebras" wieder auf das Vereinsgelände.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

MSV Duisburg startet Training in Kleingruppen
Foto: MSV Duisburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Ab Montag dürfen die Drittliga-Kicker des MSV Duisburg und auch die Spielerinnen des FLYERALARM Bundesliga-Teams der "Zebras" zumindest wieder zu zweit "auf dem Betriebsgelände des Arbeitgebers" trainieren.

"Die Spieler werden umgezogen nach Meiderich kommen und nach ihren Einheiten auch erst zu Hause wieder duschen", verdeutlicht MSV-Sportdirektor Ivo Grlic das geplante Vorgehen. Gesundheit und Vorsorge gehe in diesen Tagen über alles. "Ich habe dazu sehr erfreuliche Gespräche mit Dr. Ralf Krumpholz geführt", sagt Grlic über seine Telefonate mit dem Leiter des Duisburger Krisenstabes, dem Dezernenten für Integration, Sport und Gesundheit, Verbraucherschutz und Feuerwehr.

An der Westender Straße legen die Zeugwarte "Manni" Piwonski und Tim Schmitz Schuhe und Bälle bereit. Cheftrainer Torsten Lieberknecht wird dann zum Beispiel vom Laufhügel verfolgen, was seine Kicker machen - mit dem nötigen Abstand. Vier Rasenplätze und der Multifunktionsplatz stehen zur Verfügung.

"Das zu koordinieren, ist schon eine kleine Weltmeisterschaft für sich", schmunzelt der MSV-Trainer. Aber natürlich freut sich auch Lieberknecht, dass ein erster kleiner Schritt in Richtung Normalität möglich ist. Bis zum Sonntag hatte das MSV-Trainerteam die Spieler noch mit Home-Office-Trainingsplänen versorgt. "Wir wollen immer eine Stunde trainieren", sagt Lieberknecht über die neuen Möglichkeiten in Meiderich. "Aufteilen werden wir das in Koordination, Balltechnik und einen athletischen Bereich."

Auch das Frauenteam startet Anfang der Woche in ähnlicher Form - allerdings noch ohne Lisa Makas, Lucia Harsanyova, Danica Wu, Claire ORiordan und Jacqueline Broux, die noch in ihrer Heimat "festsitzen". Trainer Thomas Gerstner: "Wir koordinieren jetzt die Zeiten und besprechen im Trainerstab die Möglichkeiten."

Das "Betriebsgelände" des MSV Duisburg bleibt für Fans und auch für Medien geschlossen. Die Einheiten finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: