MSV Duisburg gegen BVB chancenlos - Dynamo weiter

Dresden besiegt Zweitligisten Hamburger SV vor mehr als 10.000 Fans 4:1.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

MSV Duisburg gegen BVB chancenlos - Dynamo weiter
Foto: MSV Duisburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Vizemeister und Champions League-Teilnehmer Borussia Dortmund hat mühelos die zweite Runde des DFB-Pokals erreicht. Beim Drittligisten MSV Duisburg setzte sich der BVB 5:0 (3:0) durch. Die Treffer erzielten Jadon Sancho (14., Handelfmeter), der erst 17-jährige Neuzugang Jude Bellingham (28.), Thorgan Hazard (39.), Axel Witsel (51.) und Kapitän Marco Reus (58.), der bei seinem Pflichtspiel-Comeback nach langer Verletzungspause nur zehn Sekunden nach seiner Einwechslung erfolgreich war.

Beim chancenlosen MSV wurde Spielführer und Torjäger Moritz Stoppelkamp (Viruserkrankung) schmerzlich vermisst. Innenverteidiger Dominic Volkmer sah schon vor der Pause wegen einer Notbremse die Rote Karte (38.). Während die "Zebras" in der 3. Liga am Samstag, 14 Uhr, beim FC Hansa Rostock in die neue Saison starten, empfängt der BVB am Samstag, 18.30 Uhr, zum Bundesliga-Auftakt Borussia Mönchengladbach.

Zuvor hatte jedoch mit Dynamo Dresden ein zweiter Drittligist nach dem SV Wehen Wiesbaden die zweite Pokal-Runde erreicht. Vor 10.053 Zuschauern besiegten die Sachsen den Zweitligisten Hamburger SV 4:1 (2:0).

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: