MSV Duisburg: Quartett angeschlagen

Rahn, Schmeling, Jansen und Sliskovic nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

MSV Duisburg: Quartett angeschlagen
Foto: MSV Duisburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Spitzenreiter MSV Duisburg bereitet sich aktuell noch in Kleingruppen auf die mögliche Wiederaufnahme des Spielbetriebs vor. Dabei konnte Trainer Torsten Lieberknecht zuletzt nicht auf alle Spieler zurückgreifen. Matthias Rahn, Miguel Schmeling, Max Jansen und Petar Sliskovic mussten angeschlagen etwas kürzertreten.

Bei den "Zebras" deutet sich ein Ende der Einheiten in Kleingruppen an. Spieler, Trainerstab und Betreuer haben sich bereits dem ersten Corona-Test unterzogen. Bis zum Ende der Woche folgt der zweite Test. Alle Akteure, die zweimal negativ getestet werden, dürfen im Anschluss in Absprache mit dem Gesundheitsamt ins Mannschaftstraining einsteigen.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: