MSV Duisburg: Kein Glückstag in Magdeburg

Spätes Gegentor zum 1:1-Endstand - Zwei verletzte Spieler.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

MSV Duisburg: Kein Glückstag in Magdeburg
Foto: MSV Duisburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Kein Glückstag war Freitag, der 13. September, für den Drittligisten MSV Duisburg. Zwar erkämpften die "Zebras" beim Mitabsteiger 1. FC Magdeburg zum Auftakt des 8. Spieltages ein 1:1 (1:0), kassierten aber den Ausgleich durch FCM-Abwehrspieler Tobias Müller (90.+3) erst in der Nachspielzeit. Zuvor hatte Leroy-Jacques Mickels (14.), Neuzugang vom Oberligisten SSVg Velbert, die Duisburger schon früh in Führung gebracht.

Ebenfalls ärgerlich für den MSV: Linksverteidiger Arne Sicker musste während der zweiten Halbzeit mit einer Oberschenkel-Verletzung vom Platz. Kapitän und Torjäger Moritz Stoppelkamp (Foto) erwischte es unmittelbar vor dem Schlusspfiff bei einem überharten Einsteigen von Magdeburgs Dominik Ernst am linken Sprunggelenk. Die genauen Diagnosen stehen noch aus.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: