MSV-Anhänger sehen Stürmer Onuegbu kritischer

Beim nigerianischen Angreifer scheint es wahrlich merkwürdig zu sein. 13 Saisontreffer stehen für Kingsley Onuegbu in der laufenden Spielzeit bisher zu Buche, belegt damit hinter Stroh-Engel und Frahn den dritten Rang in der und trotzdem wird er bei den eigenen Anhängern immer kritischer gesehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

MSV-Anhänger sehen Stürmer Onuegbu kritischer
Foto: MSV Duisburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Starker Saisonstart des Nigerianers

Der Start des 28-Jährigen in die Spielzeit verlief absolut beeindruckend, denn in seinen ersten sieben Partien in der 3. Liga hat er sechs Treffer markieren können. Die MSV-Anhänger schlossen ihn allzu schnell in ihr Herz. Dies hat sich mittlerweile jedoch maßgeblich geändert, denn Onuegbu befindet sich mittlerweile in der Krise, auch weil er mit seinen Gedanken offenbar woanders ist.

MSV-Manager Grlic will für Beruhigung sorgen

Stürmer werden bekanntlich an Toren gemessen. Beim Duisburger-Sturmtank ist dies bekanntlich nicht anders und so wird an ihm immer mehr Krtik laut, weil er seit fünf Spielen nicht mehr getroffen hat. Dazu gesellt sich jedoch auch, dass er zu wenig läuft, wenig Torgefahr zeigt und vor allem auch mit seinen Gedanken nicht ehr bei den Zebras ist. So hat er mehrere Angebote aus der zweiten Bundesliga vorliegen. Fortuna Düsseldorf soll angeblich besonders interessiert sein. Für ein wenig Beruhigung versucht hingegen MSV-Manager Ivo Grlic zu sorgen, wenn er gegenüber der „Bild-Zeitung“ deutlich macht: „King hat bei uns Vertrag bis 2015. Konkrete Angebote sind für ihn bislang nicht eingegangen…“

Quelle: bild.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: