Michael Schüler verlässt Carl Zeiss Jena

22-jähriger Innenverteidiger wechselt zum Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach Haiger.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Michael Schüler verlässt Carl Zeiss Jena
Foto: Carl Zeiss Jena
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FC Carl Zeiss Jena hat den eigentlich noch bis Sommer 2020 laufenden Vertrag mit Michael Schüler im beidseitigen Einvernehmen aufgelöst. Der 22-jährige Innenverteidiger, der im Sommer des letzten Jahres von der TuS Koblenz zu den Thüringern gekommen war, absolvierte für den FCC zwölf Pflichtspiele, fünf davon in der 3. Liga. Er schließt sich dem Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach Haiger an, unterschrieb dort einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

„Es war eine schöne Zeit in Jena. Deshalb fällt mir der Wechsel auch schwer", so Michael Schüler. "Aber ich will spielen und mich weiterentwickeln. Deshalb ist für mich der Schritt zu einem anderen Verein sportlich richtig."

Jenas Trainer Lukas Kwasniok ergänzt: "Micha hatte aus sportlicher Sicht in Jena ganz sicher keine einfache Zeit. Aber wenn er gebraucht wurde, war er immer da und hat - so wie im Saisonfinale - auch geliefert. Er hat stets eine hervorragende Mentalität an den Tag gelegt, ist ein Teamplayer und einfach ein ganz feiner Charakter. Wir wünschen ihm für die Zukunft viel Erfolg sowie privat wie sportlich alles Gute."


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: