Meppen und Würzburg trennen sich unentschieden – Spielbericht

Der SV Meppen und Würzburg boten den Zuschauern in der Hänsch-Arena ein spannendes Spiel. Nachdem der Aufsteiger zur Pause führte, drehte der ehemalige Zweitligist den Rückstand innerhalb von drei Minuten in eine 2:1-Führung. Der SVM schien geschlagen, aus dem Nichts fiel aber doch noch das 2:2 und so teilen sich die Teams die Punkte.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Meppen und Würzburg trennen sich unentschieden – Spielbericht
Foto: imago/foto2press
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Frank Scheuring

Meppen startete engagiert, Würzburg hingegen fand anfangs noch nicht so richtig ins Spiel. Auf beiden Seiten fehlte es aber noch an der Präzision, so dass Chancen vorerst Mangelware waren.

Meppen machte es definitiv recht gut und unterband jeden Gästeangriff. Offensiv ging aber noch nicht viel bei Jena. Dies sollte sich aber nach 28 Minuten ändern. Aus dem Nichts heraus gab es den Führungstreffer für den Aufsteiger. Eigentlich war ein Freistoß zu kurz geraten, Ahlschwede fälschte das Kunstleder ungewollt ab und so kam Wagner am zweiten Pfosten zum Abschluss. Er jagte das Ding zum umjubelten 1:0 in den Kasten.

Würzburg versuchte sofort auf den Ausgleich zu drängen, doch Meppen stand defensiv weiterhin stark und brachte den knappen Vorsprung ohne große Zwischenfälle in die Pause.

Die Kickers kamen völlig verändert aus der Pause und drängten sofort auf den Ausgleich. Dieser sollte nach 57 Minuten auch gelingen. Göbel war nach Zuspiel von Schuppan zur stellen und machte aus 18 Metern das 1:1.

eine drei Minuten später war das Ding gedreht. Mast hatte zu viel Platz und brachte das Ding genau richtig in die Mitte zu Jopek, der flach zum 1:2 einschob.

Meppen war nun die Verunsicherung an zu merken, die Fehler beim Aufsteiger häuften sich. Würzburg war nun natürlich oben auf und drin im Spiel. Meppen schien geschlagen und fanden einfach kein Mittel mehr.

In der 82. Minute fiel aber vollkommen unerwartet das 2:2. Nach einer Ecke war Benjamin Girth zur Stelle und machte das 2:2, welches sich wahrlich nicht abgezeichnet hatte.

Nun verzichteten beide Mannschaften auf einen geordneten Spielaufbau und drückten nur noch auf den Siegtreffer, am Ende sollte es aber bei der Punkteteilung bleiben.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 22.07.2017 um 14.00 Uhr (1. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 2 : 2 (1:0)

Tore: 1:0 Martin Wagner (26.), 1:1 Patrick Göbel (57.), 1:2 Jopek (60.), 2:2 Girth (82.)

SV Meppen: Domaschke - Gebers, Puttkammer (65. Vrzogic), Vidovic - Jesgarzewski, Ballmert, Leugers (78. Kremer), Martin Wagner - Kleinsorge, Hyseni (72. Girth), Granatowski

Würzburger Kickers: Hesl - Ahlschwede (27. Kleihs), Sebastian Neumann, Syhre, Schuppan - Nikolaou, Jopek - Skarlatidis (85. Bytyqi), Mast, Patrick Göbel - Königs (46. Baumann)

Zuschauer: 5088

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: