Meppen stellt Fortuna Köln ein Bein – Spielbericht

Der SV Meppen setzt den positiven Lauf fort und bessert durch den absolut verdienten Sieg gegen die auswärtsstärkste Mannschaft der Liga aus Köln das Punktekonto auf 21 Zähler auf. Leugers erzielte vom Elfmeterpunkt den einzigen Treffer der Partie.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Meppen stellt Fortuna Köln ein Bein – Spielbericht
Foto: imago/Werner Scholz
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Beide Mannschaften gingen von Anfang an mit offenem Visier in die Begegnung und so ging es auf und ab. Und auch schon in den ersten Minuten sollte es auf beiden Seiten gute Chancen geben. Nach 10 Minuten hätten die Fortunen aber in Führung gehen müssen. Keita-Ruel war auf und davon, doch er scheiterte völlig frei vor SVM-Keeper Domaschke und ließ so das 1:0 liegen.

Vor der tollen Kulisse in der Hänsch-Arena ging es auch weiterhin hin und her. Nach 13 Minuten scheiterte Girth bereits zum dritten Mal und spielte die Pille mit der Hacke knapp am Pfosten vorbei.

Nach der tollen Viertelstunde beruhigte sich das Geschehen aber sichtlich und die Akteure schienen erst einmal verschnaufen zu müssen.Nach einer knappen halben Stunde packte der Aufsteiger aus Meppen aber einen Angriff aus, der eigentlich einen Treffer verdient gehabt hätte. Senninger hatte auf Vidovic gespielt, der auf Girth flankte. Der Toptorjäger legte direkt auf den besser postierten Granatowski ab, doch der scheiterte an der Querlatte.

Nun machten die Hausherren das Spiel und konnten den Tabellendritten aus Köln in der eigenen Hälfte einschnüren. Die auswärtsstärkste Truppe der Liga hatte große Probleme mit den Meppenern, die völlig frei aufspielen konnten, doch mit ein wenig Glück für die Domstädter ging es torlos in die Halbzeitpause.

Diese Tatsache sollte sich aber nach dem Seitenwechsel recht schnell ändern. Keine drei Minuten waren gespielt, da legte Kegel Senninger im eigenen Strafraum und es gab zurecht Elfmeter. Leugers trat an und verwandelte zum überfälligen 1:0.

Und nur 120 Sekunden später donnerte das Spielgerät wieder an das Gebälk des Kölner Kastens. Granatowski hatte sich die Flanke geschnappt und donnerte das Runde an das rechte Lattenkreuz.

Und auch weiterhin spielte hier fast ausnahmslos nur ein Team. Köln brachte offensiv hingegen Nichts zu Stande und so sollte es auch bis in die Schlussphase hinein bleiben. Meppen hätte schon lange einen größeren Vorsprung haben müssen, aber durch das Abschlusspech blieb es bis zum Ende spannend. Jedoch sollte sich die Nachlässigkeit der Neidhart-Elf im Abschluss nicht mehr rächen und so blieb es beim knappen, aber mehr als verdienten Sieg für die Hausherren.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 21.10.2017 um 14.00 Uhr (13. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 0 (0:0)

Tore: 1:0 Leugers (48. Foulelfmeter)

SV Meppen: Domaschke - Ballmert, Gebers, Vidovic, Senninger - Posipal (71. Jesgarzewski), Leugers - Kleinsorge (62. Kremer), Martin Wagner, Granatowski (82. Hyseni) - Girth

Fortuna Köln: Boss - Ernst, Fritz (43. Mimbala), Kyere, Pazurek - Kegel, Brandenburger - Scheu, Dahmani (76. Theisen), Kessel (59. Falahen) - Keita-Ruel

Zuschauer: 6351

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: