Meppen: Wagner will sich mit Klassenverbleib verabschieden

32-jähriger Kapitän schließt sich im Sommer U 23 von Hannover 96 an.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Meppen: Wagner will sich mit Klassenverbleib verabschieden
Foto: Volker Ballasch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der SV Meppen muss sich einen neuen Kapitän suchen. Martin Wagner verlässt die Emsländer im Sommer und schließt sich der zweiten Mannschaft des Bundesligisten Hannover 96 an, die in der Regionalliga Nord an den Start geht. Der 32-jährige Wagner, der seit sechs Jahren für den SVM am Ball ist, unterschrieb in Hannover einen Zweijahresvertrag.

Wagner trug bisher in insgesamt 198 Begegnungen das blau-weiße Trikot und erzielte dabei 32 Tore. In der 3. Liga absolvierte er bis jetzt 52 Partien. „Sein Abschied trifft uns sehr“, so SVM-Sportvorstand Heiner Beckmann. „Martin ist eine überragende Spielerpersönlichkeit, die sich jeder Verein nur wünschen kann.“

Wagner sagt: „Mein großer Dank geht schon jetzt an alle, die mich hier beim SV Meppen in jeder Hinsicht so großartig unterstützt haben. Nun steht aber erst einmal die weitere Drittligasaison im Fokus. Mit diesem Team werden wir den Klassenverbleib schaffen. Dafür geben wir weiter alles.“ Meppen weist aktuell auf Rang 13 vier Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone auf.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Kommentar von Gerd Tieseler am 13.02.2019 um 20:01 Uhr:

Hallo,wenn das Wagner sein soll auf dem Bild vom SV-Meppen,ist das falsch!Der im Vordergrund am Ball,ist Max Wegner.Er kam von Lotte und hat den SV-Meppen in der Winterpause in Richtung Rot-weis-Essen wieder verlassen!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: