Marco Königs: Von Rostock nach Münster

29-jähriger Angreifer kehrt nach mehr als sechs Jahren zum SC Preußen zurück.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Marco Königs: Von Rostock nach Münster
Foto: Preußen Münster
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Marco Königs verlässt den FC Hansa Rostock. Der 29-jährige Angreifer hat seinen eigentlich noch bis zum 30. Juni 2020 laufenden Vertrag vorzeitig aufgelöst und wird innerhalb der 3. Liga zum SC Preußen Münster wechseln, für den er bereits zwischen 2011 und 2013 die Fußballschuhe geschnürt hatte.

"Marco ist ein absoluter Teamplayer, der sich trotz verletzungsbedingter Rückschläge und der zuletzt für ihn natürlich nicht zufriedenstellenden Einsatzzeiten nie hat hängen lassen und sehr professionell mit der Situation umgegangen ist", so Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim FC Hansa. "Dass er den Wunsch geäußert hat, den Vertrag bei uns vorzeitig aufzulösen, um in Münster die Chance zu ergreifen, wieder regelmäßig spielen zu können, ist aus sportlicher Sicht nachvollziehbar."

Königs, der im Sommer 2018 vom Ligakonkurrenten Würzburger Kickers an die Ostseeküste gewechselt war, hat für Hansa Rostock insgesamt 39 Pflichtspiele (elf Tore, fünf Vorlagen) bestritten. "Ich möchte mich bei allen im und rund um den Verein - meinen Teamkollegen, den Mitarbeitern, Fans und Partnern der Kogge für die letzten eineinhalb Jahre bedanken und wünsche dem FC Hansa und der Mannschaft nur das Beste", so Marco Königs.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: