Magdeburg verliert an Boden auf den zweiten Platz – Spielbericht + Bilder

Der 1. FC Magdeburg hat den Anschluss an den zweiten Tabellenplatz verloren und durch das 1:1 gegen die bereits als Absteiger fest stehenden FSV Frankfurt schon vier Punkte Rückstand. Zudem konnte Regensburg durch den Sieg am Freitag Abend die Punktgleichheit mit den Sachsen-Anhaltern zwei Spiele vor dem Ende erreichen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Magdeburg verliert an Boden auf den zweiten Platz – Spielbericht + Bilder
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Magdeburg übernahm von Anfang an das Kommando und war die bessere Mannschaft auf dem Platz, doch die Mainstädter versuchten immer wieder mit Entlastungsangriffen für Gefahr zu sorgen.

Der Druck der Hausherren konnte durch den FSV nach einer halben Stunde immer weiter neutralisiert werden und die Mannschaft von Gino Lettieri trat hier keinesfalls wie ein feststehender Absteiger auf, doch so wirklich viel Durchschlagskraft steckte nicht hinter den Angriffsbemühungen des Zweitligaabsteigers, der in der kommenden Saison in der Regionalliga spielen wird.

Kurz vor der Pause hatten die Gäste sogar zwei Chancen in Führung zu gehen, doch erst jagte Schachten die Pille knapp vorbei, kurz darauf konnte sich Handke gerade noch in einen Schuss von Bahn werfen und so den Einschlag verhindern.

Auch im zweiten Spielabschnitt war es eine Begegnung, die von beiden Mannschaften durchaus bemüht geführt wurde, nach einer knappen Stunde gab es aber dann einen Nackenschlag für die Gäste. Beck zeigte seine Torjägerqualitäten und traf nachdem er sich im Laufduell gegen Schäfer durchgesetzt hatte zum 1:0.

Allerdings war der FSV nicht lange geschockt, sondern hatte die passende Antwort parat. Graudenz war nach einem kapitalen Fehlpass am Ball, tunnelte seinen Gegenspieler und traf eiskalt zum 1:1-Ausgleich.

Den nächsten Treffer hätte beinahe ein Frankfurter besorgt, aber in den eigenen Kasten. Corbin-Ong hatte Glück, dass er nur den Pfosten des eigenen Tores traf. Doch insgesamt schienen die Gäste hier nun besser im Spiel zu sein. Ein Tor sollte daraus aber nicht mehr resultieren und so blieb es am Ende bei der für die Magdeburger sicherlich bitteren Punktetrennung.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 06.05.2017 um 14.00 Uhr (36. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 1 (0:0)

Tore: 1:0 Beck (59.), 1:1 Graudenz (63.)

1. FC Magdeburg: Zingerle - Butzen, Handke (70. Schwede), Schiller, Hammann - Sowislo, Laprevotte - Cwielong (78. Razeek), Düker, Niemeyer (76. Chahed) - Beck

FSV Frankfurt: Pirson - Schachten, Steffen Schäfer, Barry, Corbin Ong - Stark, Burdenski (76. Morabit), Streker - Graudenz (90. Antonio Fischer), Bahn - Kader (87. Ornatelli)

Zuschauer: 17.129

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: