Magdeburg mit perfekter englischer Woche – Spielbericht + Bilder

Der 1. FC Magdeburg konnte zum Abschluss der englischen Woche tatsächlich den dritten Sieg in Folge einfahren. In Wiesbaden gab es einen klaren und auch verdienten Sieg der Sachsen-Anhalter, die die wenigen Chancen eiskalt ausnutzten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Magdeburg mit perfekter englischer Woche – Spielbericht + Bilder
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Es war ein mäßiger Beginn der beiden Mannschaften, in der ersten Viertelstunde gab es offensiv gar Nichts zu sehen und Torchancen waren absolute Mangelware. Die Akteure begegneten sich absolut auf Augenhöhe, den ersten ernst gemeinten Abschluss gab es erst nach 23 Minuten, doch nach Farrona Pulidos Hereingabe konnte Beck den Ball nicht voll treffen und jagte diesen knapp am Kasten vorbei.

Nach einer halben Stunde ging es ein wenig offensiver zu und auf beiden Seiten gab es gute Ansätze, die aber nicht richtig zu Ende gespielt wurden. Ein Treffer hatte sich angedeutet und den konnten die Gäste erzielen. In der 36. Minute wollte SVWW-Verteidiger Ruprecht eine Flanke vor Beck klären, unglücklicherweise landete sein Versuch im eigenen Tor und der FCM ging in Führung.

Kurz vor der Pause wäre beinahe die direkte Antwort von den Hausherren gefolgt, doch Blacha scheiterte am bärenstarken Keeper der Gäste, Zingerle, der eine tolle Parade ausgepackt hatte und so die Pausenführung seines Teams sichern konnte.

Nach der Pause kam von den Hessen einfach zu wenig und so strahlte die Elf von Coach Torsten Fröhling zu wenig Gefahr aus. Das wurde auch prompt bestraft, denn nach einer knappen Stunde erhöhte Beck auf 0:2. Farrona Pulido hatte ihn bedient und nur fünf Zeigerumdrehungen später war es der Vorlagengeber, der seine starke Leistung krönte und die Vorentscheidung besorgte. Nachdem er steil geschickt wurde verwandelte er geschickt und machte das 3:0.

Wiesbaden traf sechs Minuten später nach einer Ecke den Pfosten, Pezzoni hatte das 1:3 verpasst, fünf Minuten später gab es auf der Gegenseite einen Aluminiumtreffer, als Pulido am Querbalken scheiterte. Mehr passierte dann aber nicht mehr und so blieb es beim 3:0-Erfolg der Gäste.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 25.09.2016 um 14.00 Uhr (9. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 3 (0:1)

Tore: 0:1 Ruprecht (36. Eigentor), 0:2 Beck (58.), 0:3 Farrona Pulido (64.)

SV Wehen Wiesbaden: Kolke - Kovac, Yegenoglu, Ruprecht (38. Dams), Vitzthum - Pezzoni, Andrich (74. Schnellbacher) - Philipp Sven Müller (59. Schäffler), Lorenz - Blacha, Mvibudulu

1. FC Magdeburg: Zingerle - Butzen, Sprenger, Schiller, Hammann - Sowislo, Löhmannsröben (71. Brandt) - Chahed, Schwede (74. Handke), Farrona Pulido - Beck (85. Kath)

Zuschauer: 2956

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: