Magdeburg gewinnt knapp in Meppen – Spielbericht

Der 1. FC Magdeburg konnte den zweiten Sieg im zweiten Spiel der englischen Woche einfahren und sich knapp mit 2:1 beim Aufsteiger aus Meppen durchsetzen, der dem klaren Favoriten aber über weite Strecken Paroli bieten konnte.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Magdeburg gewinnt knapp in Meppen – Spielbericht
Foto: imago/Werner Scholz
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Bereits nach drei Minuten gab es Strafstoß für die Gäste. Nach einem zu kurzen Rückpass war Beck am Ball und wurde von SVM-Keeper Domaschke von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Ludwig eiskalt und brachte den FCM früh in Führung.

Meppen war aber sofort um die passende Antwort bemüht und drängte auf den Ausgleich, nach einigen guten Chancen sollte dieser dann auch verdientermaßen in der 18. Minute fallen. Nach einer Ecke bekam der FCM das Ding nicht geklärt und Girth war aus kurzer Distanz erfolgreich.

Und der FCM hatte weiterhin große Probleme mit dem gut auftretenden Gegner, der kämpfte und ackerte. Nach einer guten halben Stunde hatte sich das Spiel ein wenig beruhigt, dennoch war Meppen insgesamt besser. Kurz vor der Pause begannen die Sachsen-Anhalter aber dann besser zu werden, zur Pause blieb es aber beim 1:1.

Magdeburg kam besser aus der Kabine und wurde mit zunehmender Spieldauer immer besser. Meppen hatte ein wenig den Faden verloren und war nun sehr damit beschäftigt, den Gegner vom eigenen Tor weg zu halten. Nach einer Stunde bediente der auffällige Ludwig Beck mit einem Traumpass, doch die Flanke des Sturmtanks landete bei Domaschke, der aber erst im Nachfassen das Leder unter sich begraben konnte.

Es kam wie es kommen musste. In der 65. Minute gingen die Kicker von Coach Jens Härtel erneut in Führung. Nach einem langen Pass nahm Erdmann den Ball mit und flankte zu Niemeyer, der aus kurzer Distanz zum 1:2 einschob.

Meppen schien am Ende der Kräfte zu sein, doch zehn Minuten vor dem Ende ergab sich aus dem Nichts die Riesenchance zum Ausgleich. Kleinsorge brachte das Spielgerät auf Granatkowski, der aber aus sieben Metern nicht traf. Im Anschluss versuchte der SVM noch Alles, am Ende blieb es aber beim insgesamt verdienten Sieg der Gäste.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 02.08.2017 um 19.00 Uhr (3. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 2 (1:1)

Tore: 0:1 Andreas Ludwig (5. Foulelfmeter), 1:1 Girth (18.), 1:2 Niemeyer (65.)

SV Meppen: Domaschke - Jesgarzewski, Gebers, Puttkammer, Vrzogic (75. Kremer) - Posipal - Granatowski, Ballmert (81. Robben), Martin Wagner - Kleinsorge, Girth (67. Hyseni)

1. FC Magdeburg: Glinker - Schiller, Hammann, Handke - Butzen, Sowislo, Rother, Niemeyer - Andreas Ludwig (64. Erdmann) - Beck (87. Düker), Türpitz (85. Schwede)

Zuschauer: 8389

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: