Magdeburg: Stehplatzbereich wieder geöffnet

Kapazität der Arena auf 22.000 Plätze erhöht - Sanierung dauert noch bis Februar 2020.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Magdeburg: Stehplatzbereich wieder geöffnet
Foto: 1. FC Magdeburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Anhänger des 1. FC Magdeburg durften beim Heimspiel gegen die Würzburger Kickers (3:0) wieder in ihre Stehplatz-Blöcke 3 und 4 zurückkehren. Zuvor hatte die Stadt Magdeburg die Nutzungsfreigabe für diese Stadionbereiche erteilt. Seit Anfang des Jahres wird die Magdeburger Stehplatztribüne wegen ihrer Statikprobleme umgebaut. Endgültig abgeschlossen wird die Sanierung der Tribüne allerdings erst im Februar 2020 sein.

"Die Freude über die vorzeitige Beendigung der Baumaßnahmen in den Blöcken 3 und 4 ist beim 1. FC Magdeburg und seinen zahlreichen Fans sehr groß", erklärt FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik. "Viele treue Fans dürfen sich damit wieder zurück auf ihre angestammten Plätze in der Nordkurve der MDCC-Arena bewegen. Dem 1. FC Magdeburg stehen außerdem ab sofort rund 3.500 Zuschauerplätze mehr für den Besuch der Heimspiele zur Verfügung."

Weil die Umbauarbeiten der beiden Blöcke überraschend früher fertiggestellt worden waren, lud der Verein die 80 Mitarbeiter der beteiligten Baufirma zur Partie gegen die Kickers ein. Insgesamt waren 16.165 der nun 22.000 vorhandenen Karten abgesetzt worden.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: