Magdeburg: Pokal-Halbfinale terminiert

Am Maifeiertag beim Verbandsligisten BSV Halle-Ammendorf gefordert.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Magdeburg: Pokal-Halbfinale terminiert
Foto: Michael Täger
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Fußballverband Sachsen-Anhalt (FSA) hat jetzt die Halbfinalbegegnung im Landespokal zwischen dem Verbandsligisten BSV Halle-Ammendorf und dem 1. FC Magdeburg offiziell angesetzt. Demnach treffen beide Mannschaften am Dienstag, 1. Mai, 14 Uhr, im „Stadion der Waggonbauer“ in Halle (Saale) aufeinander.

Der Sieger im Landespokal erreicht automatisch die erste Hauptrunde um den DFB-Pokal. Dafür dürften sich die Magdeburger aber ohnehin über die Liga qualifizieren (mindestens Rang vier). Der Vorsprung des aktuellen Tabellenzweiten auf Rang fünf beträgt sechs Spieltage vor Saisonende elf Punkte.

Im Falle eines FCM-Sieges gegen den BSV Halle-Ammendorf und dem damit verbundenen Einzug in das Finale könnte der bereits feststehende Endspielgegner 1. FC Lok Stendal (NOFV-Oberliga Süd) davon profitieren und wäre selbst bei einer Finalniederlage am Pfingstmontag, 21. Mai, gegen Magdeburg ebenfalls für den DFB-Pokal qualifiziert.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: