Magdeburg: Mehr als 14.000 Euro für guten Zweck

Julius Düker trifft bei 26:1 im Benefizspiel gegen Kreisligisten Meisdorf elfmal.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Magdeburg: Mehr als 14.000 Euro für guten Zweck
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nur einen Tag nach dem 1:0-Auswärtssieg beim SC Preußen Münster und dem damit verbundenen Sprung auf Platz drei war der 1. FC Magdeburg schon wieder im Einsatz, gewann ein Benefizspiel beim Kreisligisten SV Germania Meisdorf vor mehr als 2.000 Zuschauern 26:1. Allein Julius Düker steuerte elf Treffer bei. Felix Lohkemper war sechsmal, Dennis Erdmann viermal erfolgreich. Außerdem trafen Gerrit Müller (2), Tobias Schwede (2) und Florian Pick. Die eigentlichen Gewinner der Partie, die vom FCM-Hauptsponsor initiiert und organisiert wurde, waren aber die Kinder der Stiftung „Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung“.

Die Eintrittsgelder von 3.800 Euro gehen zu gleichen Teilen an die Stiftung und an den SV Germania Meisdorf. Zusätzlich konnten noch Spenden in Höhe von 450 Euro gesammelt werden. Die Gesamtsumme von 2.350 Euro für die „Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung“ wird durch die Förderung gemeinnütziger Stiftungen im Land versechsfacht, wodurch dem Stiftungskonto insgesamt 14.100 Euro zufließen.

„Wir bedanken uns ausdrücklich bei unserem Hauptsponsor sowie bei Gastgeber Meisdorf für die Organisation des Freundschaftsspiels, an dem wir sehr gerne teilgenommen haben. Der 1. FC Magdeburg ist sich seiner sozialen Verantwortung für das Land Sachsen-Anhalt bewusst“, sagt FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: