Lukas Fröde vom MSV Duisburg zum Karlsruher SC

Mittelfeldspieler hat beim Zweitliga-Aufsteiger Vertrag bis 2021 unterschrieben.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Lukas Fröde vom MSV Duisburg zum Karlsruher SC
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Lukas Fröde, der seit 2017 insgesamt 59 Pflichtspiele für den MSV Duisburg bestritten hat, wird nicht mit den „Zebras“ in die 3. Liga gehen. Der 24-jährige Mittelfeldspieler schließt sich stattdessen dem Karlsruher SC an. Beim Zweitliga-Aufsteiger hat Fröde einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.

„Lukas wird mit seiner Erfahrung von zwölf Erstliga- sowie 70 Zweitliga-Spielen ein wichtiger Kaderspieler bei uns werden“, erklärt KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer. „Er kann im defensiven Mittelfeld sowie in der Innenverteidigung zum Einsatz kommen.“

Lukas Fröde meinte nach den Gesprächen mit Trainer Alois Schwartz und Sportdirektor Oliver Kreuzer: „Ich hatte gleich das Gefühl, dass wir menschlich und sportlich auf einer Wellenlänge sind. Was ich bisher von den Fans dieses Traditionsvereins mitbekommen habe, machte die Entscheidung für den KSC noch einfacher.“

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: