Lotte und Kiel trennen sich torlos – Spielbericht

Kiel hat den Sprung auf den Aufstiegsrelegationsplatz verpasst. Trotz einiger Riesenchancen und zwei Platzverweisen für den Aufsteiger aus Lotte gelang es den Störchen nicht drei Punkte im Frimo-Stadion klar zu machen. Offensiv war von Lotte fast Nichts zu sehen und so hätte sich die Atalan-Truppe über eine Niederlage nicht beschweren können.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Lotte und Kiel trennen sich torlos – Spielbericht
Foto: imago/osnapix
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Es war eine abwartende Anfangsphase mit ausgeglichenen Spielanteilen. Nach einer Viertelstunde unterlief Lottes Verteidiger Rahn dann ein schlimmer Fehler, der beinahe zur Gästeführung geführt hätte. Er spielte zu kurz auf seinen Keeper und Drexler schnappte sich das Kunstleder, scheiterte aber schließlich frei vor Fernandez im Kasten der SFL.

In einem kampfbetonten Spiel hatten die Hausherren nach 25 Minuten dann die erste Möglichkeit. Nach einer Flanke an den zweiten Pfosten stieg Nauber hoch und köpfte von der Grundlinie aus zu Freiberger, doch der brachte es nicht zusammen die Pille aus kurzer Distanz in die Maschen zu drücken, sondern setzte zu hoch an.

Bis auf die zwei guten Torchancen war bislang noch wenig passiert, jedoch war am Ende des ersten Durchgangs ein Aufbäumen der Norddeutschen zu erkennen. Erst rettete Fernandez mit einer tollen Parade gegen seinen eigenen Mitspieler, kurz vor dem Seitenwechsel schoss Schindler den Lotter Keeper aus kürzester Distanz direkt an. Zudem wurde es immer unruhiger und Schiedsrichter Koslowski hatte alle Hände voll zu tun, in nur fünf Minuten musste er vor dem Pausenpfiff noch fünf Verwarnungen aussprechen.

Kiel versuchte nach dem Wiederanpfiff weiter Druck zu machen und war spielbestimmend, doch immer wieder stand der starke Fernandez im Weg und parierte ein ums andere Mal. Die Sportfreunde hingegen standen nur noch tief und kamen offensiv nicht mehr zu Zug. Dies verhärtete sich in den letzten 20 Minuten noch mehr, denn innerhalb von sieben Zeigerumdrehungen sprach der Unparteiische zwei Platzverweise aus. Erst wurde Wendel mit gelb-rot, dann Rahn wegen eines rüden Fouls mit glatt rot vorzeitig zum Duschen geschickt.

Natürlich warfen die Kicker aus dem hohen Norden nun Alles nach vorne und schlugen einen langen Ball nach dem Anderen, doch am Ende sollte es für Kiel nicht mehr zu Sieg reichen und Lotte kann einen schmeichelhaften Punkt zu Hause behalten.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 28.03.2017 um 19.00 Uhr (22. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 0 (0:0)

Tore:

Sportfreunde Lotte: Fernandez - Langlitz, Matthias Rahn, Nauber, Neidhart - Brock, Wendel, Granatowski (82. Steinhart) - Lindner (64. Sané), Tankulic, Freiberger

Holstein Kiel: Kronholm - Herrmann, Dominik Schmidt, Czichos, Lenz - Peitz, Hoheneder (82. Azemi) - Kingsley Schindler, Bieler, Drexler - Fetsch (71. Ducksch)

Zuschauer: 1967

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: