Leipzig festigt Rang zwei - Spielbericht

Der ambitionierte Aufsteiger aus Sachsen, Rasenballsport Leipzig, festigte mit dem 2:1 Erfolg über den Abstiegskandidaten aus Degerloch, den Stuttgarter Kickers, den zweiten Platz und nutzte somit den Patzer Rot-Weiß Erfurts aus. Auf den neuen Tabellendritten, den FC Hansa Rostock, haben die roten Bullen nun schon fünf Punkte Vorsprung. Für Stuttgart war die insgesamt verdiente Niederlage doppelt bitter, da Saarbrücken und auch Burghausen ihre Spiele gewinnen konnten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Leipzig festigt Rang zwei - Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo RB Leipzig (c) redbulls.com

Logo RB Leipzig (c) redbulls.com




Logo Stuttgarter Kickers (c) www.stuttgarter-kickers.de

Logo Stuttgarter Kickers (c) www.stuttgarter-kickers.de




Ergebnis: 2 - 1 (1:1)
Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Alexander Zorniger, der Cheftrainer RBLs, musste nach dem 3:2 Erfolg in Saarbrücken seine Startaufstellung auf einer Position verändern, da Kaiser gelbgesperrt fehlte. Für ihn rückte Fandrich von Beginn an in die Partie.

Auf Seiten der Stuttgarter Kickers konnte Horst Steffen nach dem 3:1 Erfolg über den SV Wacker Burghausen wieder auf Soriano zurück greifen. Dieser war gesperrt gewesen und verdrängte Neuzugang Calamita wieder auf die Reservebank.

Die Partie begann sehr ruppig. Bereits nach drei Minuten sah der zuletzt gesperrte Soriano bereits die nächste gelbe Karte, nachdem er gegen Franke hart den Ellenbogen eingesetzt hatte. Der Leipziger blieb am Boden liegen und musste sogar ausgewechselt werden.

Leipzig ließ sich dadurch allerdings nicht beirren und versuchte, das eigene Spiel aufzuziehen. In der elften Minute gab es dann auch die erste Torgelegenheit der Partie. Fandrich, der den gesperrten Kaiser ersetze, versuchte sich aus 20 Metern mit einem harten Schuss, den Kevin Krauss, der Mann zwischen den Pfosten bei den Degerlochern, noch soeben parieren konnte.

Nur zwei Zeigerumdrehungen später war es wieder Fandrich, der zum Abschluss kam. Müller hatte von der rechten Seite geflankt, Auracher brachte den Ball nicht weg, doch der Abschluss jagte deutlich über die Querlatte hinweg.

Und es ging weiterhin nur in eine Richtung. In der 17. Minute brachte der auffällige Fandrich, der seinem Trainer anscheinend beweisen wollte, dass er durchaus auch eine Option für die erste Elf ist, einen Freistoß auf den langen Pfosten, wo allerdings Krauss den Ball sichern konnte.

Nur drei Minuten später war aber auch der Keeper der Schwaben geschlagen. Fandrich war an der Mittellinie an den Ball bekommen und bediente mit einem grandiosen Lupfer den durchgestarteten Thomalla, der absolut frei auf das Tor des Gegners zurennen konnte. Eiskalt schob er die Kugel mit rechts zum 1:0 an Krauss vorbei über die Linie.

Der Treffer schien die Kickers aufgeweckt zu haben, denn beinahe im direkten Anschluss wäre der Ausgleich gefallen. Soriano, der bisher nur mit seinem Foul aufgefallen war, tankte sich auf der Außenbahn durch und brachte den Ball auf Leutenecker, der direkt abzog und Domaschke, den Coltorti-Ersatz zwischen den Pfosten des Tores des ambitionierten Aufsteigers, zu einer Parade zwang.

Doch auch die Sachsen blieben stets gefährlich. Nach einer Ecke von Kimmich stieg Hoheneder im Fünfer der Gäste hoch und kam zum Kopfball. Krauss war bereits geschlagen und konnte sich glücklich schätzen, dass das Leder am langen Pfosten vorbei flog.

Nachdem sich die Drangphase der Kickers gelegt hatte und sich beide Mannschaften anscheinend eine kleine Pause genehmigt hatten, fiel überraschend der Ausgleich. Über die rechte Seite jagte Leutenecker einen langen Diagonalpass auf Marchese, der sich nicht lange zurückhielt und abzog. Sein Hammer jagte, unhaltbar für Domaschke, in die rechte Ecke des Tores zum 1:1.

Nun schienen die roten Bullen geschockt und brachten bis zum Pausenpfiff nicht mehr viel zusammen. Doch auch die Kickers konnten aus der mentalen Überlegenheit nichts machen und so gingen beide Mannschaften mit dem Unentschieden in die Kabinen.

Während sich die Gäste anscheinend noch in der Kabine befanden, erzielten die Hausherren das 2:1. Auf der linken Seite hatte Kimmich den völlig frei stehenden Luge im Strafraum gesehen und bediente ihn mustergültig. Mit einer Körpertäuschung ließ er noch Leutenecker aussteigen und vollendete mit links aus sechs Metern zum 2:1.

Die Partie spielte sich ab wie in weiten Teilen der ersten Halbzeit. Leipzig machte das Spiel, die Kickers konnten nur reagieren. Nach einer guten Stunde dann hatten die Gäste jedoch wieder eine Chance. Der eingewechselte Calamita brachte den Ball von links in den Strafraum, wo der ebenfalls kurz zuvor eingewechselte Badiane, der zuletzt gegen Burghausen das wichtige 2:1 erzielte, hochstieg und mit dem Kopf zum Abschluss kam. Domaschke brachte noch soeben die Fingerspitzen an den Ball und konnte den Einschlag verhindern.

In Minute 69 wurden dann auch die roten Bullen wieder konsequenter. Kimmich spurtete mit dem Ball am Fuß in den Strafraum, wo er dann auf Thomalla ablegte. Der verpasste allerdings sein zweites Tor der Begegnung knapp.

Acht Minuten später hatten die Stuttgarter eine weiter Chance zum ausgleich. Calamita war völlig unerwartet frei im Strafraum und vor Domaschke. Da sich der Angreifer den Ball zu weit vorlegte, konnte der Keeper sich auf das Runde stürzen und die Situation entschärfen.

Die Hausherren hatten sich nun immer weiter zurückgezogen und lauerten auf Konter. Allerdings verpassten es die Gäste, noch wirklich Gefahr auszustrahlen und machten auch nicht direkt auf. Die starke Leipziger Hintermannschaft konnte dadurch den Vorsprung locker ins Ziel schaukeln.


Weitere Daten zu diesem Spiel stehen momentan noch nicht zur Verfügung!

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: