Landespokalspiel in Kühlungsborn – 200. Stadion in der Geschichte des FC Hansa Rostock

In der 3. Liga hat der FC Hansa Rostock zuletzt doch merklich geschwächelt. Nach einem formidablen Saisonstart haben die Bergmann-Schützlinge zuletzt nur noch wenig Punkte sammeln können, sodass man nach zwölf absolvierten Partien mittlerweile mit 15 Zählern nur noch auf dem 14. Tabellenplatz positioniert ist und sechs Punkte Differenz auf den ersten Abstiegsplatz aufweisen kann. Am heutigen Sonntag gibt es für den FCH das Landespokal-Spiel in Kühlungsborn, welches das 200. Stadion in der Hansa-Geschichte sein wird. Dieses Jubiläum soll aus Rostocker-Sicht am liebsten mit einem Sieg begangen werden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Landespokalspiel in Kühlungsborn – 200. Stadion in der Geschichte des FC Hansa Rostock
Foto: Hansa Rostock
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
FSV Kühlungsborn sollte nicht unterschätzt werden

Keine 41 Stunden ist der Abpfiff des letzten Drittliga-Meisterschaftsspiel gegen den 1. FC Saarbrücken hergewesen, da geht es für den FCH im Lübzer-Pils-Cup, dem Landespokal-Wettbewerb Mecklenburg-Vorpommerns im Spiel beim Landesligisten FSV Kühlungsborn um den Einzug in die nächste Runde. Auch finanziell ist dieser Wettbewerb keineswegs zu unterschätzen. Zumal die gastgebenden FSV-Kicker von ihren acht Ligaspielen immerhin vier Stück gewonnen haben und mit nunmehr 14 Zählern auf einem guten fünften Rang in der Landesliga-Staffel Nord platziert sind. In der Hauptrunde dieses Wettbewerbs konnte gegen den Ligarivalen Laager SV ein überzeugender 4:2-Sieg errungen werden. Dabei trat Kühlungsborns-Angreifer Rico Keil besonders in Erscheinung. Dem abschlussstarken Offensivspieler ist in diesem Spiel ein Doppelpack gelungen. Schiedsrichter Matthias Falk aus Neetzow wird dieses Partie am Hermann Löns Weg in Kühlungsborn-Ost anpfeifen. Diese Partie wird eine ganz besondere in der Historie des FC Hansa Rostock sein, denn diese kleine, schmucke Spielstätte wird das 200. Stadion in der Geschichte des FCH sein, in welchem die Kicker des Traditionsvereins von der Ostseeküste angetreten sind.

1971 Pflichtspiele in 199 Stadien

Auf der vereinseigenen Homepage führt der Verein nun alle Stadion auf, in denen gespielt worden ist. 1971 Pflichtspiele hat der letzte Meister der DDR-Oberliga insgesamt schon bestritten: DKB-Arena Rostock (934), Ernst Abbe Sportfeld Jena (35), Sparkassen-Erzgebirgsstadion Aue (34), Bruno Plache Stadion Leipzig, Friedrich Ludwig Jahn Sportpark Berlin (je 33), Glücksgas-Stadion Dresden (31), Steigerwaldstadion Erfurt (29), Westsachsenstadion Zwickau (28), Erdgas-Sportpark Halle (27), Ernst Grube Stadion Magdeburg (24), Olympiastadion München, Stadion an der Gellertstraße Chemnitz (je 21), Stadion im Sportforum Berlin-Hohenschönhausen (17), Stadion an der Alten Försterei Berlin, Stadion der Freundschaft Frankfurt/Oder (je 16), Olympiastadion Berlin, Ernst Grube Stadion Riesa (je 14), Gottlieb Daimler Stadion Stuttgart, Signal Iduna Park Dortmund, Weserstadion Bremen, Fritz Walter Stadion Kaiserslautern, Badenova-Stadion Freiburg, Stadion der Freundschaft Cottbus, Georg Schwarz Sportpark Leipzig, Volksstadion Rostock (je 13), HSH Nordbank Arena Hamburg, BayArena Leverkusen, rewirpowerSadion Bochum, Stadion im Sportforum Chemnitz, Schauinsland-Arena Duisburg (je 12), Wilparkstadion Karlsruhe (11), Commerzbank-Arena Frankfurt/Main, RheinEnergie-Stadion Köln, Wilhelm Helfers Kampfbahn Stendal, Heinrich Germer Stadion Magdeburg, Stadion Paulshöhe Schwerin (je 10), Stadion am Elsternweg Wolfsburg, easyCreditStadion Nürnberg, Schüco-Arena Bielefeld, Millerntorstadion Hamburg, Stadion im Sportpark Unterhaching (je 9), Bökelbergstadion Mönchengladbach, AWD-Arena Hannover, Esprit-Arena Düsseldorf, Karl Liebknecht Stadion Babelsberg, Stadion der Hüttenwerker Eisenhüttenstadt, Liga-Platz im Jahn-Sportpark Neubrandenburg (je 8), Parkstadion Gelsenkirchen, Stahl-Stadion Brandenburg, Stadion der Weltjugend Berlin, Osnatel-Arena Osnabrück (je 7), Allianz-Arena München, Bruchwegstadion Mainz, Trolli-Arena Fürth, Zentralstadion Leipzig, Glückauf-Kampfbahn Brieske-Ost, Otto Müller Kampfbahn Weißenfels, Stadion der Freundschaft Stralsund, Ludwigsparkstadion Saarbrücken (je 6), Veltins-Arena Gelsenkirchen, Eintracht-Stadion Braunschweig, Wersestadion Ahlen, GAZI-Stadion auf der Waldau Stuttgart, Stadion des Friedens Leipzig, Volksstadion Greifswald, Jahn-Sportplatz Wismar (je 5), Volkswagen-Arena Wolfsburg, Stadion Oberwerth Koblenz, Südstadion Köln, Sparda-Bank-Hessen-Stadion Offenbach, Wacker-Arena Burghausen, Heinz Steyer Stadion Dresden, Stadion an der Jahnbaude Böhlen, Gießerei-Arena Torgelow, Friedrich Ludwig Jahn Stadion Güstrow, Paul Greifzu Stadion Dessau (je 4), Emslandstadion Meppen, Volksbank-Stadion Frankfurt/Main, Waldstadion Homburg/Saar, Neue Tivoli-Arena Aachen, Hermann Löns Stadion Paderborn, BRITA-Arena Wiesbaden, Stadion der Chemiearbeiter Merseburg, Sportpark Lankow Schwerin, Rudolf Harbig Stadion Fürstenwalde, Voith-Arena Heidenheim, Stadion am Böllenfalltor Darmstadt (je 3), Grotenburgstadion Krefeld, Lorheidestadion Wattenscheid, Stadion am Zoo Wuppertal, Energieteam-Arena Paderborn, Rosenaustadion Augsburg, Stadion am Alsenweg Mannheim, Tuja-Stadion Ingolstadt, Niederrheinstadion Oberhausen, Georg Melches Stadion Essen, Stadion Tivoli Aachen, Stadion Grünwalder Straße München, Mommsenstadion Berlin, Stadion am Fellberg Steinach, Sportpark der Freundschaft Suhl, Sportplatz am Karl Liebknecht Haus Meerane, Stadion der Jugend Demmin, Stadion der Freundschaft Gera, Veritas-Sportpark Wittenberge, Max Reimann Stadion Cottbus, Peene-Stadion Wolgast, Tannenberg-Sportplatz Grevesmühlen, Dietmar Hopp Stadion Hoffenheim, Stadion der Waggonbauer Ammendorf, Friedrich Ludwig Jahn Stadion Neubrandenburg, KWO-Platz an der Wuhlheide Berlin, Stadion am See Sternberg, Sportplatz der Einheit Hagenow, Kurt Bürger Stadion Wismar, Stadion am Lambrechtsgrund Schwerin, Parkstadion Neustrelitz (je 2), Stadion Borussia-Park Mönchengladbach, Donaustadion Ulm, Stadion Lennep Remscheid, Impuls-Arena Augsburg, Leimbachstadion Siegen, Carl Benz Stadion Mannheim, Audi-Sportpark Ingolstadt, Marschwegstadion Oldenburg, Hardtwaldstadion Sandhausen, Platz 11 am Weserstadion Bremen, Preußenstadion Münster, Jahnstadion Regensburg, Scholz-Arena Aalen, Stadion an der Clausstraße Karl-Marx-Stadt, Stadion an der Leninallee Falkensee, Vorwärts-Stadion Leipzig, Turbine-Sportplatz an der Felsenstraße Halle, Radrennstadion Andreasried Erfurt, Werner Seelenbinder Stadion Salzwedel, Sportplatz Rieselwiese Gardelegen, Platz der Einheit Zeitz, Waldstadion Altruppin, Stadion der Freundschaft Pritzwalk, Stadion der Bergarbeiter Senftenberg, Hermann Matern Stadion Burg, Ernst Thälmann Stadion Ueckermünde, Stadion der Jugend Bischofswerda, Rudolf Harbig Stadion Neustrelitz, Günter Harder Stadion Neubrandenburg, Sportpark Meeraner Straße Glauchau, Stadion an der Jahnstraße Wolfen, Ernst Grube Stadion Werdau, Hans Zoschke Stadion Berlin-Lichtenberg, Sportplatz Lindenberg Weimar, Ernst Thälmann Stadion Zeitz, Sportplatz am Böllberger Weg Halle, Friedrich Ludwig Jahn Stadion Warnemünde, Stadion der Bauarbeiter Rostock, Sportplatz der Chemiearbeiter Guben, Stadion am See Parchim, Lenin-Stadion Altenburg, Albert Kuntz Kampfbahn Wurzen, Ernst Grube Stadion Berlin-Spindlersfeld, Uckerstadion Prenzlau, Sportplatz am Birkenweg Trinwillershagen, Stadion der Seeverkehrswirtschaft Rostock, Ernst Moritz Arndt Stadion Bergen, Sportplatz Pieschener Allee Dresden, Glückauf-Stadion Am Steg Gera, Stadion Schillerpark Dessau, Waldstadion Ludwigsfelde, Stadio San Siro Milano, Stadio Panionios Nea Smirni Athina, Estadio Nou Camp Barcelona, Stadio Comunale Firence, Stade du Ray Nice, Bazaly-Stadion Ostrava, Olah Gabor Stadion Debrecen, Willy Sachs Stadion Schweinfurt, Waldstadion an der Kaiserlinde Elversberg, Hammerbachstadion Landshut, Stadion Friedengrund Villingen, Stadion Lehmgrube Ditzingen, Moselstadion Trier, Holstein-Stadion Kiel, Sportplatz Germendorfer Straße Velten, Sportplatz Am Göldner Sondershausen, Sportplatz Hartensteiner Straße Schneeberg, Westendstadion Eberswalde, Sportforum der DSF Schönebeck, Stadion Kurt Wieland Straße Karl-Marx-Stadt, Ernst Thälmann Stadion Wittenberge, Stadion der Chemiearbeiter Premnitz, Hans Beimler Sportplatz Hennigsdorf, Stadion der Freundschaft Templin, Walter Block Stadion Malchin, Friedrich Ludwig Jahn Stadion Hoyerswerda, Sportplatz Albert Bartel Straße Schwedt, Philipp Müller Stadion Dresden, Stadion im Sportpark Bentwisch, Stadion an der Windmühle Gnoien, Waldstadion Grabow (je 1).

Quelle: fc-hansa.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: