KSC: Co-Trainer Dimitrios Moutas muss zahlen

500 Euro Geldstrafe gegen Schwartz-Assistenten wegen unsportlichen Verhaltens.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

KSC: Co-Trainer Dimitrios Moutas muss zahlen
Foto: Karlsruher SC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Dimitrios Moutas, Co-Trainer des Aufstiegsanwärter Karlsruher SC wegen eines „fortgesetzten unsportlichen Verhaltens“ mit einer Geldstrafe belegt. Der Assistent von Cheftrainer Alois Schwartz muss 500 Euro zahlen.

Vor Beginn der zweiten Halbzeit in der Partie gegen Fortuna Köln (3:1) war Moutas aus dem Innenraum verwiesen worden, nachdem er sich gegenüber Schiedsrichter Timo Gerach (Landau) unsportlich verhalten und geäußert hatte. Nach dem Schlusspfiff ging er noch einmal auf den Unparteiischen zu und wiederholte seine Worte. Moutas hat dem Urteil zugestimmt. Es ist damit rechtskräftig.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: